21.01.2020, 00:57 Uhr Kriens muss zwei Schulzimmer schliessen

1 min Lesezeit 21.01.2020, 00:57 Uhr

In Kriens LU hat die Verwaltung zwei Schulzimmer einer Primarschule per sofort geschlossen. Grund dafür sei, dass die beiden Zimmer mit Schadstoffen belastet seien, wie die Stadtverwaltung mitteilte. Zuvor hatten Schüler und Lehrerinnen über unangenehme Gerüche geklagt. Bei Messungen sei daraufhin eine erhöhte Konzentration von flüchtig-organischen Verbindungen festgestellt worden. Insbesondere bei Naphtalin wurden die Grenzwerte überschritten. Naphtalin kann beim Einatmen Schleimhautreizungen und Übelkeit verursachen. Die Stadt Kriens will weitere Zimmer im betroffenen Schulhaus untersuchen. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF