Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
Kriens ist jetzt offiziell eine Stadt
  • Aktuell
Die Idylle beim Krienser Gemeinderat trügt (von links): Lothar Sidler, Cyrill Wiget, Franco Faé, Judith Luthiger-Senn, Guido Solari (Gemeindeschreiber) und Matthias Senn. (Bild: Benedikt Anderes)

Neue Gemeindeordnung tritt in Kraft Kriens ist jetzt offiziell eine Stadt

1 min Lesezeit 04.03.2018, 12:58 Uhr

Das Krienser Stimmvolk hat am Wochenende mit einer Stimmbeteiligung von 52.5 Prozent beschlossen, dass die revidierte Gemeindeordnung in Kraft tritt. Dies bedeutet auch, dass sich Kriens in Zukunft «Stadt» nennen wird. Auch das Wappen wird angepasst.

Damit folgte das Krienser Stimmvolk der Empfehlung des Gemeinde- und des Einwohnerrates. Das Ergebnis fiel klar aus: In der Hauptfrage stimmten 5’263 Stimmende für die neue Gemeindeordnung mit Stadtbegriff und angepasstem Wappen, 4’038 dagegen. Weil gleichzeitig die beiden Variantenfragen zum «Gemeindenbegriff» (5’411 Nein gegen 3’284 Ja) und zum alten Wappen (5’975 Nein gegen 2’788 Ja) abgelehnt wurden, spielen die Stichfragen keine Rolle mehr.

Kriens wird jetzt die Einführung der neuen Begriffe nach einer festgelegten Übergangsfrist stufenweise vollziehen. Kriens ist damit die zweitgrösste Stadt im Kanton Luzern.

Unterstütze Zentralplus

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare