10.02.2020, 15:06 Uhr Kramp-Karrenbauer zum Rückzug

1 min Lesezeit 10.02.2020, 15:06 Uhr

CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer hat sich zu ihrem Verzicht auf Kanzlerkandidatur und Parteivorsitz geäussert. Die Trennung von Kanzlerschaft und Parteivorsitz habe die Partei geschwächt, genau in dem Moment, wo Deutschland eine starke CDU brauche. Die beiden Posten müssten wieder in einer Hand vereinigt werden. Sie werde nicht als Kanzlerin kandidieren, aber den CDU-Vorsitz behalten, bis die Frage der Kandidatur geklärt sei. Sie betonte zugleich, dass die Frage der Kanzlerkandidatur auf einem Bundesparteitag getroffen werde. Auf Wunsch der Kanzlerin werde sie bis zum Ende der Legislaturperiode Verteidigungsministerin bleiben. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.