10.11.2020, 02:25 Uhr Korruption: Perus Präsident abgesetzt

1 min Lesezeit 10.11.2020, 02:25 Uhr

Das peruanische Parlament hat Staatspräsident Martin Vizcarra des Amtes enthoben. Grund sind Korruptionsvorwürfen gegen den 57-jährigen. 105 der 128 anwesenden Abgeordneten stimmten in Lima für die Amtsenthebung des Präsidenten, womit die notwendige Zweidrittelsmehrheit deutlich übertroffen wurde. Vizcarra wird beschuldigt, vor Jahren Bestechungsgelder im Zusammenhang mit zwei Bauprojekten entgegengenommen zu haben. Damals war er Gouverneur in einer Provinz im Süden von Peru. Nach der Amtsenthebung Vizcarras soll nun bis zum Ende der laufenden Periode Parlamentspräsident Manuel Merino das höchste Staatsamt übernehmen.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.