09.06.2020, 02:29 Uhr Korea: Kommunikation wird gekappt

1 min Lesezeit 09.06.2020, 02:29 Uhr

Nordkorea will die Kommunikationsverbindungen zu Südkorea komplett kappen. Das Land hat angekündigt, diese am Dienstagmittag abzuschalten. Dazu gehörten die Leitungen zwischen den Regierungen und den Streitkräften der beiden Länder, berichten die Staatsmedien Nordkoreas. Nordkorea wirf dem südlichen Nachbar «verräterisches und durchtriebenes Verhalten» vor. Mit dem Abbruch der Verbindungen reagiert Nordkorea auf eine Propagandaaktion südkoreanischer Aktivisten. Mit riesigen Ballonen hatten sie etwa eine halbe Million Flugblätter mit Kritik an der kommunistischen Führung in Pjöngjang über die Grenze nach Nordkorea geschickt. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.