25.11.2020, 10:01 Uhr Kontingente für Fachkräfte unverändert

1 min Lesezeit 25.11.2020, 10:01 Uhr

Auch im nächsten Jahr können Schweizer Unternehmen bis zu 8’500 Fachkräfte aus Staaten ausserhalb der EU und Efta anstellen. Der Bundesrat ändert nichts an den Kontingenten. Für Grossbritannien hat der Bundesrat ein separates Kontingent festgelegt. Demnach dürfen bis zu 3’500 britische Fachkräfte rekrutiert werden. Die Regelung ist nötig, weil das Freizügigkeitsabkommen zwischen der Schweiz und Grossbritannien wegen des Brexit ab Januar 2021 nicht mehr angewendet wird. Der Entscheid sei nach Anhörung der Kantone und Sozialpartner getroffen worden, teilt der Bundesrat mit. Während der Corona-Pandemie sei Kontinuität und Stabilität gefragt. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.