16.01.2021, 08:04 Uhr Kongress-Angreifer wollten töten

1 min Lesezeit 16.01.2021, 08:04 Uhr

Einige Angreifer hätten bei der Erstürmung des US-Kapitols in Washington Politiker gefangen nehmen und töten wollen. Dafür gebe es starke Beweise, heisst es in einem Dokument der Staatsanwaltschaft von Arizona. US-Medien berichteten unter Berufung auf Abgeordnete und ungenannte Beamte, dass die Eindringlinge den Parlamentariern am 6. Januar extrem nahe gekommen seien. Die «Washington Post» berichtete, dass auch Vizepräsident Mike Pence beinahe mit den Eindringlingen zusammengestossen wäre. Seine Personenschützer hätten ihn gerade noch rechtzeitig aus dem Senat in einen sicheren Raum bringen können. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.