27.08.2019, 17:20 Uhr Konferenz verbietet Elefanten-Export

1 min Lesezeit 27.08.2019, 17:20 Uhr

Elefanten dürfen nicht mehr für Zoos und Zirkusse exportiert werden, wenn sie wild gefangen wurden. Dieses Verbot gilt für Simbabwe, Botswana, Namibia und Südafrika. Die Vollversammlung der Artenschutzkonferenz in Genf bestätigte einen entsprechenden Beschluss von letzter Woche. Eine Ausfuhr in natürliche Lebensräume ist aber weiterhin möglich. Die Umweltorganisation Fondation Franz Weber begrüsste den Entscheid. Dieser mache einen grundlegenden Meinungswandel in der Öffentlichkeit deutlich, teilte sie mit. Die Menschen wollten nicht länger, dass afrikanische Elefanten in Zoos weltweit eingesperrt seien. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.