30.04.2021, 16:50 Uhr Kompromissvorschlag zur Raumplanung

1 min Lesezeit 30.04.2021, 16:50 Uhr

Die zuständige Ständeratskommission hat einen neuen Kompromiss vorgelegt, welcher der zweiten Etappe der Raumplanungsreform zum Durchbruch verhelfen soll. Fokussiert werden soll laut der Kommission auf zwei Kernanliegen: die Rückgewinnung von Kulturland und die bessere Berücksichtigung kantonaler und regionaler Besonderheiten. Die Kantone sollen für bestimmte Gebiete massgeschneiderte Lösungen entwickeln können, schreibt die Kommission. Im Grundsatz sind sich Bundesrat und Parlament beim Thema einig: Eine Mehrheit anerkennt einen klaren Handlungsbedarf beim Bauen ausserhalb von Bauzonen. Die Details sind aber umstritten. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.