22.02.2021, 13:22 Uhr Kommission lehnt Burka-Verbot ab

1 min Lesezeit 22.02.2021, 13:22 Uhr

Die Eidgenössische Kommission für Rassismus EKR lehnt die Initiative zum Verhüllungsverbot ab. Abgestimmt darüber wird am 7. März. Das Hauptziel der Initiative sei die Stigmatisierung einer Religion, in diesem Fall des Islam, schreibt die EKR. Trotz ihres allgemein formulierten Titels ziele die Initiative auf Frauen ab, die ein religiöses Zeichen trügen. Die Initiative «Ja zum Verhüllungsverbot» verletze ausserdem das Diskriminierungsverbot. Sie stehe zudem auch im Gegensatz zur Glaubens- und Gewissensfreiheit, die durch die Bundesverfassung garantiert sei, so die EKR. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.