News aus der Region

Kommen jetzt weniger Chinesen?

1 min Lesezeit 20.12.2015, 09:29 Uhr

Schengen legt Chinesischen Touristen bei einem Schweiz-Besuch Steine in den Weg. Diesen Winter sieht es daher nicht ideal aus für den Tourismus – auch in Luzern. Das soll sich jedoch bald wieder ändern.

Seit Mitte Oktober müssen Chinesen ein biometrisches Schengen-Visum beantragen um in die Schweiz einreisen zu können. Das bedeutet, dass jeder von ihnen vor der Reise persönlich auf einer Visaantragsstelle erscheinen muss, um seine biometrischen Daten erfassen zu lassen.

Bis jetzt beschränkte China die Erfassungszentren auf Städte, in welchen die Schweiz über ein eigenes Konsulat verfügt, wie Peking, Schanghai und Guangzhou. Dies bedeutet jedoch für zahlreiche Chinesen einen enormen Mehraufwand im voraus, um die Reise überhaupt zu planen.

Das soll sich jedoch bald wieder ändern. In Tourismuskreisen sei davon die Rede, dass bereits in Kürze drei neue solcher Zentren aufgebaut werden, mittelfristig sollen nochmals fünf weitere dazukommen, schreibt die Neue Luzerner Zeitung am Sonntag.

Die Umstände würden aber in den nächsten Monaten sicher zu Buchungsrückgängen führen, ist man bei Luzern Tourismus überzeugt. «Wir sind zuversichtlich, dass bis zur Sommersaison hin wieder alles wie gewohnt funktioniert», wird Sibylle Gerardi zitiert.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF