15.02.2021, 09:36 Uhr Koffein lässt nicht schlechter schlafen

1 min Lesezeit 15.02.2021, 09:36 Uhr

Ein schweizerisch-österreichisches Forschungsteam unter Leitung der Universität Basel rekrutierte 20 junge, gesunde Kaffeetrinker für eine Studie. Während zehn Tagen schluckten die Teilnehmenden zweimal täglich eine Koffeintablette. Die folgenden zehn Tage gab es ein Placebo. Anhand von Hirnstrommessungen im Schlaflabor zeigte sich demnach, dass die Probanden in beiden Fällen gleich tief schliefen. Das berichten die Forschenden im Magazin «Cerebral Cortex». Aber die Hirnscans, die die graue Substanz abbildeten, zeigten einen Unterschied: Nach zehn Tagen Abstinenz war das Volumen der grauen Substanz grösser als nach zehn Tagen mit Koffein, was Anlass für weitere Studien geben soll. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.