06.02.2021, 14:04 Uhr Köniz: Schulhaus vorübergehend zu

1 min Lesezeit 06.02.2021, 14:04 Uhr

Ein Schulhaus in Köniz bei Bern ist ab Montag aufgrund vieler Coronafälle geschlossen. 480 Kinder der Schule Köniz-Buchsee haben ab Montag Fernunterricht, wie der Könizer Gemeinderat Hans-Peter Kohler am Samstag sagte. Bislang seien keine Mutantenviren nachgewiesen worden. Man habe sich in Absprache mit dem Kanton Bern zur Schliessung entschlossen, weil die Häufung an der Schule rätselhaft sei. Um eine weitere Ausbreitung des Virus zu verhindern, stellt die Schule bis zu den Sportferien auf Fernunterricht um. Zudem sind weitere Massentests geplant. Teilnehmen müssen alle Schülerinnen und Schüler, die Lehrkräfte sowie das administrative Personal. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.