22.02.2021, 15:48 Uhr Knappes Ja zu Freihandel mit Indonesien

1 min Lesezeit 22.02.2021, 15:48 Uhr

Das Wirtschaftsabkommen zwischen den Efta-Staaten und Indonesien wäre Mitte Februar vom Volk knapp angenommen worden: 52 Prozent waren in der 2. SRG-Trendumfrage eher oder bestimmt dafür, 41 Prozent dagegen. Die Meinungen seien aber noch nicht gefestigt, der Ausgang bleibe unsicher, so GFS Bern. Laut GFS Bern werden die Vorteile des Abkommens für die Schweizer Wirtschaft nicht bestritten. Im sensibilisierten Klima für Menschenrechte und Umwelt sei aber Kritik relativ weit verbreitet. Sprachregional betrachtet bleibt die Deutschschweiz am deutlichsten für das Freihandelsabkommen, gefolgt vom Tessin. In der Romandie ist die Stimmung nach wie vor kritischer. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF