Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
Knall in der Mall: Einkaufstempel bekommt neuen Chef
  • Wirtschaft
Lenkt ab Januar die Geschicke des zweitgrössten Shoppingcenters der Schweiz: Peter Triner. (Bild: PD/Alexandra Wey)

Ebikon: Peter Triner ersetzt Jan Wengeler Knall in der Mall: Einkaufstempel bekommt neuen Chef

3 min Lesezeit 27.11.2018, 12:13 Uhr

Überraschung am Dienstagmittag. Die Mall of Switzerland in Ebikon erhält per 1. Januar einen neuen Chef. Der bisherige Centerleiter wird den Einkaufstempel verlassen. 

Die Mall of Switzerland startet mit einer neuen Spitze ins Jahr 2019: Zum 1. Januar übernimmt der Zentralschweizer Peter Triner die Leitung des zweitgrössten Einkaufs- und Freizeitzentrums des Landes. Dies teilte das Einkaufszentrum am Dienstag mit. Triner folgt damit auf den Deutschen Jan Wengeler.

Der renommierte Manager ist seit 25 Jahren in der Retail-Branche tätig. In seiner beruflichen Karriere bekleidete der 60-Jährige unter anderem führende Positionen bei namhaften Unternehmen wie etwa dem Dessous-Hersteller Triumph oder auch bei der Bernina Schweiz AG. Sein umfassendes Know-how im Einzel- und Grosshandel wird durch fundierte Marketing- und Vertriebs-Expertise abgerundet.

Wengeler sucht neue Herausforderung

Hintergrund des Wechsels ist die kontinuierliche Weiterentwicklung der Prozesse und Strukturen der Mall of Switzerland mit dem Ziel, Service und Angebot für Mieter und Besucher laufend zu verbessern. In diesem Zuge ist geplant, die Center- und Asset-Management- Aktivitäten 2019 in einer Hand zu bündeln, so die Mitteilung.

In der ersten Jahreshälfte übergibt CBRE, bislang zuständig für das Centermanagement, ihre Aufgaben an den Asset Manager LSGI Suisse (SCC). Der bisherige Leiter der Mall, Jan Wengeler, hat sich im Kontext der bevorstehenden Veränderungen entschieden, sich neuen beruflichen Herausforderungen zu stellen. Bis zur offiziellen Übergabe zum Jahreswechsel werden Triner und Wengeler die Mall of Switzerland in enger Zusammenarbeit gemeinsam leiten.

«Ein erfolgreiches erstes Jahr»

Jean-Hervé Bouyer, Director LSGI Suisse (SCC), sagt im Namen des Eigentümers: «Wir danken Jan Wengeler für seinen Einsatz in den vergangenen Jahren. Sowohl die gelungene Eröffnung der Mall of Switzerland Ende 2017 als auch das erste erfolgreiche Jahr wären ohne sein grosses Engagement nicht möglich gewesen.»

Peter Triner, der neue Chef, kommentiert: «Die Retail-Branche steht unverändert vor grossen Herausforderungen, sei es der anhaltende Trend zu Online oder die Stärke des Schweizer Franken.» 

Das umfassende Angebot der Mall und die Kombination aus Shopping-, Freizeit- und Sport-Aktivitäten sei der richtige Ansatz, um diesen Herausforderungen entschlossen entgegenzutreten. Ich bin überzeugt, dass die Mall of Switzerland nach dem gelungenen Start noch über immenses weiteres Potenzial verfügt», so Triner.

Wengeler: «Bin sehr zufrieden»

Jan Wengeler ergänzt: «Ich blicke auf eine für mich persönlich sehr ereignisreiche und spannende Zeit zurück.» Die Mall of Switzerland habe sich erfolgreich zum festen Bestandteil der Zentralschweiz entwickelt, einem Ort der Begegnung, wo jung auf alt, Einheimische auf Touristen und Shopper auf Surfer treffen. Genau diese Vielfalt ist der zentrale Erfolgsfaktor der Mall. Der Start ist gelungen, das steht ausser Frage.

Die Entscheidung zur Bündelung der Center- und Asset-Management-Aktivitäten folgt einer umfassenden Analyse des ersten Jahres der Mall of Switzerland. Dabei sei man unter anderem zum Schluss gekommen, dass eine Bündelung der Center- und Asset-Management-Aktivitäten sowohl strategisch als auch operativ Sinn macht.

«Die Organisation wird schlanker, agiler und schlagkräftiger. Die dabei optimierten Strukturen und Prozesse schaffen Mehrwert für sämtliche Beteiligte – allen voran für die Mieter der Mall», so Verantwortlichen.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare