Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!

Behandlung wie im Hotel Klinik Zugersee eröffnet neue Privatstation

1 min Lesezeit 31.08.2016, 10:17 Uhr

Am 1. September eröffnet die psychiatrische Klinik Zugersee die neue Privatstation «Privé Zugersee» für zusatzversicherte Patienten. Die denkmalgeschützten Räumlichkeiten wurden erneuert, damit ist der Umbau des traditionsreichen Gebäudes abgeschlossen.

Bereits im Mai wurde eine Station für Abhängigkeitserkrankungen neu eröffnet und die jene für Depressionsbehandlung und Psychotherapie erhielt eine neue Infrastruktur. Mit der «Privé Zugersee» sei ein weiterer Meilenstein erreicht worden in der Entwicklung von Behandlung und Pflege, teilt die psychiatrische Klinik Zugersee mit. Die Klinik werde zum regionalen Kompetenzzentrum für Psychiatrie und Psychotherapie.

Die Klinik will mit der neuen Privatstation die Qualität von Behandlung und Pflege sicherstellen, sie bietet laut Mitteilung einen persönlichen Servcie und «Hotellerie auf Viersternniveau». Die 16 neuen Zimmern bieten Privatpatienten «einen komfortablen Rückzugsort». Dazu gehört ein entsprechendes gastronomisches Angebot, Wellness sowie Freizeit- und Kulturangebote.

Unterstütze Zentralplus
War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare