22.04.2021, 10:54 Uhr Klassen müssen selten wiederholt werden

1 min Lesezeit 22.04.2021, 10:54 Uhr

Jedes 75. Kind, Buben etwas häufiger als Mädchen, besteht in seiner Schullaufbahn eine Klasse nicht und muss diese wiederholen. Bei den Knaben liegt die jährliche Repetitionsquote bei 1,5, bei den Mädchen bei 1,2 Prozent, wie eine Untersuchung des Bundesamts für Statistik zeigt. Kinder, die nach dem 6. Geburtstag in die Schweiz immigriert sind, haben eine Wiederholungsquote von 2,8 Prozent. Schlechte Karten haben auch Kinder von Eltern, die nur die obligatorischen Schulen absolviert haben: Ihr Risiko, sitzenzubleiben, beträgt 2,1 Prozent. Der Bund hat erstmals die Verläufe sämtlicher Lernenden im Alter von 4 bis 16 Jahren seit 2012 untersucht. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.