08.01.2021, 20:44 Uhr Klage gegen Trump-Lager wg. Verleumdung

1 min Lesezeit 08.01.2021, 20:44 Uhr

Ein Entwickler von Wahl-Software will eine Anwältin aus dem Umfeld des abgewählten US-Präsidenten Donald Trump wegen Verleumdung verklagen. Die Firma «Dominion Voting Systems» reichte Klage gegen die Anwältin Sidney Powell ein. Powell hatte die Firma öffentlich beschuldigt, mit ihrer Software die US-Präsidentschaftswahl zugunsten von Trumps Herausforderer Joe Biden manipuliert zu haben. Jede Stimme für Biden habe 1,25-fach gezählt. Das Unternehmen beklagte, es sei wegen Powells Vorwürfen heftigen Anfeindungen ausgesetzt gewesen und habe erheblichen Imageschaden davongetragen. Es verlangt deshalb Schadenersatz von mehr als 1,3 Milliarden Dollar. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare
2021-01-20 19:19:04.505810