Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
Kirchgemeinde Luzern analysiert grosse Glocke in der Hofkirche
  • Aktuell
Die Hofkirche bei Tag. (Bild: Archiv)

Da Klöppel zu Rissen führen könnte Kirchgemeinde Luzern analysiert grosse Glocke in der Hofkirche

2 min Lesezeit 17.08.2019, 07:06 Uhr

Der Klöppel der Theodusglocke in der Hofkirche Luzern ist möglicherweise zu schwer. Das könnte zu Rissen führen. Ein Experte rät, die Glocke zu analysieren. Die Kirchgemeinde will nun genau dies tun.

Einige Klöppel von Glocken der Luzerner Hofkirche seien «proportional sehr schwer». Das könne die Glocken unnötig belasten, wie der Berner Kunsthistoriker und Glockenexperte Matthias Walter sagt.

Wie die «Luzerner Zeitung» am Samstag berichtete, wurde der Klöppel der sogenannten Theodulsglocke das letzte Mal 2007 ersetzt. Erst ab Ende der 1990er-Jahre begannen Experten damit, die Materialermüdung zu untersuchen. Anhand von wissenschaftlichen Methoden wird beispielsweise die Intensität des Anschlags untersucht.

Unterstütze Zentralplus

Schlägt ein Klöppel innen zu stark gegen eine Glockenwand, könnte es zu Rissen kommen.

Kirchgemeinde prüft allfällige Massnahmen

René Spielmann, Geschäftsführer der Glockengiesserei H. Rüetschi AG empfiehlt, die Belastungen der historischen Glocken der Hofkirche systematisch zu analysieren. Solche «ingenieurmässigen Messungen» seien da bisher noch nicht gemacht worden.

Die Kirchgemeinde Luzern weiss von dem Problem. «Wir behalten die Situation im Auge und werden sie mit allen Beteiligten analysieren», wird Mediensprecher Urban Schwegler zitiert. Unter anderem gehöre dazu die Glockengiesserei Rüetschi AG und die Denkmalpflege. Wenn gesicherte Kenntnisse vorliegen würden, würden allfällige Massnahmen geprüft. Wenn die Glocke Risse bekäme, müsste sie aufwendig geschweisst werden.

Und das wolle man vermeiden: «Der Erhalt der historischen Glocken liegt uns sehr am Herzen», so Schwegler.

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare