Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
News

Kirchensteuer für Unternehmen soll bestehen bleiben

1 min Lesezeit 18.03.2014, 07:34 Uhr

Die Unternehmen im Kanton Luzern sollen den Landeskirchen weiterhin Steuern zahlen. Der Regierungsrat hat ein Postulat der Grünliberalen abgelehnt. In der Kantonsverfassung ist geregelt, dass die römisch-katholische, die evangelisch-reformierte und die christkatholische Landeskirche bei juristischen Personen Steuern erheben können. Diese Steuern können die Landeskirchen für soziale und kulturelle Tätigkeiten einsetzen.

David Staubli (GLP) möchte, dass diese Unternehmenssteuer abgeschafft wird. Es fehle die Freiwilligkeit und es seien auch Angehörige anderer Religionen und Nichtreligiöse betroffen, schreibt er. Der Regierungsrat gibt Staubli in einer am Dienstag veröffentlichten Antwort Recht, dass die Meinungen über die Kirchensteuerpflicht für Unternehmen geteilt seien. Im Kanton Luzern sei diese Frage jedoch 2006 und 2007 bei der Beratung der neuen Kantonsverfassung eingehend diskutiert und schliesslich klar zugunsten der Steuer entschieden worden. Der Regierungsrat beantragt den Kantonsrat, das Postulat abzulehnen.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF