Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
Kinder vor dem Duschen gefilmt: 66 Anzeigen gegen Täter
  • Aktuell
Über ein Jahr lang filmte der Täter Kinder und Jugendliche in Umkleidekabinen. (Bild: Symbolbild: SParr (flickr))

105 Minderjährige in den Filmen identifiziert Kinder vor dem Duschen gefilmt: 66 Anzeigen gegen Täter

1 min Lesezeit 17.09.2019, 10:29 Uhr

Im April wurde ein Fall von einem Mann bekannt, der in Umkleidekabinen im Kanton Luzern Buben gefilmt hatte. Nun ist klar: Insgesamt 105 Personen konnten auf dem Bildmaterial identifiziert werden. 66 Anzeigen wurden eingereicht.

Ein Assistenztrainer des SC Emmen hatte während über eines Jahres Knaben und junge Männer in verschiedenen Umkleidekabine gefilmt (zentralplus berichtete). Meist waren diese nackt, da sich diese auf dem Weg in die Dusche befanden.

Die Kamera installierte der heute 21-Jährige in verschiedenen Umkleideräumen von Schwimmbädern und Turnhallen. Auch von aussen filmte er teils in den Innenraum.

Unterstütze Zentralplus

Die Aufnahmen habe der Mann gemäss der Behörden rein für den Privatgebrauch erstellt. Im Internet seien keine Filme gefunden worden.

Insgesamt 105 Personen identifiziert

Nun ist klar: Auf dem Bildmaterial wurden insgesamt 105 Personen identifiziert, wie die Luzerner Staatsanwaltschaft gegenüber der «Luzerner Zeitung» erklärte.

Es handelt sich beim begangenen Delikt um eine Verletzung des Geheim- oder Privatbereichs. 66 Personen hätten deswegen bei der Staatsanwaltschaft einen Strafantrag eingereicht.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare