Keine Lust zum Kochen? Hier findest du an Silvester dein Take-away-Menü
  • Regionales Leben
  • Essen und Trinken
  • Gastgewerbe
Auch wer nicht selber kochen möchte, kann seinen Gästen zu Silvester ein feines Essen servieren. (Bild: Adobe Stock)

Angebote von einfach über klassisch bis zu top-chic Keine Lust zum Kochen? Hier findest du an Silvester dein Take-away-Menü

4 min Lesezeit 30.12.2020, 12:11 Uhr

Die Restaurants sind geschlossen, der Silvesterabend ist für die Gastronomen verloren. Damit private Gastgeber nicht den ganzen Tag in der Küche stehen müssen, bieten Luzerner und Zuger Wirte Silvestermenüs über die Gasse an. Dabei ist so ziemlich alles möglich: Das Gourmetessen inklusive Dekoration oder etwas einfachere Mehrgänger, warm zum Abholen oder vakuumiert zum selber heiss machen. Und wem auch das noch zu viel ist, der bestellt den Koch einfach nach Hause. Wir haben eine Übersicht mit den besten Angeboten erstellt.

Statt der üblichen Silvesterpartys ist dieses Jahr ein gemütliches Dinner zu Hause angesagt, schliesslich sind alle Restaurants, Bars und Clubs geschlossen. Trotzdem soll der Abend natürlich so festlich wie möglich werden, dazu braucht es unter anderem ein spezielles Menü.

Wenn dir nach all den Feiertagen die Lust zum selber Kochen vergangen ist, haben wir einige Vorschläge, wie du trotzdem zu deinem Festtagsschmaus kommst. Von Take-away-Angeboten, bis hin zum Privatkoch ist einiges mit dabei.

Diese Silvestermenüs findest du in Luzern und Zug zum Mitnehmen

Verschiedene Restaurants bieten zurzeit einen Take-away-Service an, so auch an Silvester. Für den Jahresabschluss gibt es bei einigen sogar ein Sondermenü – so kannst du ganz bequem zuhause ein Gourmetessen mit mehreren Gängen geniessen.

Silvesterkits zum Aufwärmen

Bei Marco Pfleiderers Home Delivery kannst du ein Abendessen für zwei bestellen, das du im Anschluss nur noch nach Anleitung aufwärmen musst. Zur Vorspeise gibt es Hummerbisque, als Hauptgang servierst du Kalbsfiletgeschnetzeltes mit Gratin und Karotten und als Dessert eine Tarte tatin. Je nach Budget kannst du auch gleich den Champagner und die romantische Dekoration mitbestellen.

Beim «Reussbad» kannst Du zwischen Fondue Chinoise oder dem Silvestermenü wählen. Das Menü bietet bei der Vorspeise und der Suppe jeweils zwei Varianten, als Hauptgang wird ein Rindsfilet im Teig an Trüffeljus mit Kartoffelgratin und Gemüse serviert. Zum süssen Abschluss erhältst du ein Schoggitörtli.

Mit wenig Aufwand servierbereit

Der Gasthof Rössli bietet ein Take-away-Silvestermenü in vier Gängen an, die du gemäss Anleitung anrichtest. Zum Start kannst du auch hier zwischen zwei Varianten auswählen, anschliessend gibt es eine hausgemachte Oxtail clair mit Blätterteig-Grissini und zum Hauptgang ein Kalbssteak rosa gebraten an Rosmarinjus mit Frakemont Gin, dazu Kartoffelstock, Bunte Karotten und grüne Kefen. Beim Dessert kannst du dann wieder selber entscheiden – magst du es lieber salzig oder süss?

Genussbereit abgeholt

Beim Restaurant Lapin kannst du das Silvestermenü bereits fixfertig und warm abholen oder vakuumiert, zum selber aufwärmen. Du kannst ausserdem entscheiden, ob du drei oder vier Gänge bevorzugst. Angeboten werden zur Vorspeise Rauchlachsröschen an einer Wasabi-Sourcream mit Toast und Butter. Anschliessend geniesst du eine Kraftbrühe mit Gemüsestreifen und als Hauptgang ein Kalbsmedaillons an einer Cognacrahmsauce, serviert mit Kartoffelkroketten und Wintergemüse. Den Abschluss bildet eine schmelzende Schoggiüberraschung.

Kleinere Auswahl

Bei «Schnitz und Gwunder» wird an Silvester eine kleine Auswahl an verschiedenen Gerichten geboten. Du kannst beim Steinhauser Restaurant einen Horsd’œuvre-Teller mit geräucherten Fischen, Trockenfleisch, geräuchertem Entenbrüstchen, Frischkäsemousse bestellen.

Anschliessend stehen einige Hauptgerichte zur Verfügung. Etwa ein tranchiertes Kalbsfilet am Stück gebraten mit Brandysauce, Nudeln und Gemüse oder ein Kalbs-Cordon-bleu mit Pommes frites und Gemüse. Für Fischliebhaber gibt es Egli-Knusperli vom Zugersee mit Pommes frites und Tartaresauce. Auch auf der Karte steht ein leicht pikantes Rinds-Tatar mit Toast.

Bestellungen à la carte

Für jene, die bei den Silvestermenüs nicht fündig werden, gibt es natürlich auch andere Take-away Angebote, bei denen das Festessen selber zusammengestellt werden kann. Zum Beispiel bieten das «Schäfli» in Neuheim, das Restaurant Wolf in Luzern und das Gasthaus Steiereck (Schnitzel-Take-away) auch an Silvester Menüs zum Mitnehmen an.

Koch fürs zu Hause

Dir ist schon das Abholen und Aufwärmen zu aufwendig? Dann lade doch ganz einfach den Koch zu dir nach Hause ein. Diesen Service bieten in der Zentralschweiz einige Störköche an. So zum Beispiel Simon Kraft von der «Kostgeberei», die «Gastrofreelancer» und der «Kulinariker». Oder aber auch der «Mietkoch», «Gammacatering» oder «Schlemmen daheim».

Auch «Culinaire Catering» und «I Love Arepa» bieten diesen Dienst an. Wer es gerne exotisch mag, bucht bei Letzterem etwas Karibisches.

Die Störköche bieten entweder eine Auswahl an verschiedenen Menüs an – so kannst du zwischen einigen Vorschlägen auswählen –, oder ihr einigt euch gemeinsam auf ein Essen deiner Wahl.

Wofür auch immer du dich entscheidest, hungern musst du an Silvester auf jeden Fall nicht. Auch wenn deine Kochkünste deinen Ansprüchen hinterherhinken, fürs Aufwärmen der vorbereiteten Speisen wird es allemal reichen.

In unserem Restaurantführer findest du Bewertungen der oben genannten und vieler weiterer Restaurants der Region.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.