Keine Gefängnisstrafe für Mutter-Mörder aus Emmenbrücke
  • News
Das Kriminalgericht Luzern ordnete für den Täter eine stationäre therapeutische Massnahme an. (Bild: sah)

Gericht ordnet stationäre Therapie an Keine Gefängnisstrafe für Mutter-Mörder aus Emmenbrücke

2 min Lesezeit 23.08.2021, 10:53 Uhr

Im April 2020 tötete ein heute 21-jähriger Mann seine Mutter in Emmenbrücke auf brutal Weise mit einem Küchenmesser. Nun wurde das Urteil verkündet. Der Mann muss aufgrund einer psychischen Erkrankung nicht ins Gefängnis, sondern in eine stationäre Therapie.

Es handelte sich um ein besonders schockierendes Vergehen. Im April 2020 brachte ein Mann aus Emmenbrücke seine Mutter mit einem grossen Küchenmesser um. 48 Mal stach er dabei zu. Wie die darauffolgenden Untersuchungen zeigten, hat der Mann am Morgen der Tat eine Stimme in seinem Kopf gehört, die ihm sagte, dass er seine Mutter umbringen muss (zentralplus berichtete).

Anfang Juni 2021 war die Verhandlung vor dem Kriminalgericht Luzern. Heute Montag wurde das entsprechende Urteil verkündet. Der Mann erhält keine Haftstrafe, stattdessen ordnete das Gericht eine stationäre therapeutische Massnahme an. Dies, weil er zum Zeitpunkt der Tat aufgrund einer diagnostizierten Psychose schuldunfähig war. Die im Vorfeld der Verhandlung in einem psychiatrischen Gutachten erstellte Diagnose lautet: «Akut exazerbierte schizophrene Psychose».

Zwar stellt das Kriminalgericht fest, dass der Tatbestand der vorsätzlichen Tötung erfüllt wurde. Doch aufgrund der Schuldunfähigkeit des Täters sieht das Gericht von einer Haftstrafe ab und ordnet eine stationäre Therapie an. Die beantragte Massnahme wird landläufig als «kleine Verwahrung» bezeichnet, weil sie im Bedarfsfall nach der Anordnung jeweils um fünf Jahre verlängert werden kann.

Rückfallgefahr besteht

Die Therapie wird stationär vollzogen, weil gemäss dem psychiatrischen Gutachten eine erhöhte Rückfallgefahr beim Täter besteht. Dadurch besteht das Risiko, dass der Mann sich selbst oder Angehörigen wieder etwas antun könnte.

Wie die Verhandlung am Kriminalgericht zeigte, hatte sich die Bluttat aufgrund des Verhaltens des Täters angekündigt. So gab es vor der Tat mehrere Vorfälle und Anzeichen, dass der junge Mann mit schweren psychischen Schwierigkeiten zu kämpfen hatte. Mit Medikamenten und einer Therapie hätten diese wohl gelindert – und die Tat vielleicht sogar verhindert werden können (zentralplus berichtete).

Du bist noch kein Möglichmacher? Als Möglichmacherin kannst Du zentralplus unterstützen. Mehr erfahren.

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare
×
×
jährlich monatlich
Du machst es möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglich
  • Du wirst klüger und glücklich (ohne Garantie)
CHF5.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst es möglicher
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglicher
  • Du wirst klüger und glücklicher (ziemlich sicher)
CHF15.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst das Unmögliche möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du kannst an einer Redaktionssitzung teilnehmen
  • Du machst das Unmögliche möglich
  • Du wirst klüger und noch glücklicher (sicher)
  • Du machst uns sehr glücklich
CHF30.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst es möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglich
  • Du wirst klüger und glücklich (ohne Garantie)
CHF5.00 / Monat
CHF60.00 / Jahr
zentralplus unterstützen
Du machst es möglicher
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglicher
  • Du wirst klüger und glücklicher (ziemlich sicher)
CHF15.00 / Monat
CHF180.00 / Jahr
zentralplus unterstützen
Du machst das Unmögliche möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du kannst an einer Redaktionssitzung teilnehmen
  • Du machst das Unmögliche möglich
  • Du wirst klüger und noch glücklicher (sicher)
  • Du machst uns sehr glücklich
CHF30.00 / Monat
CHF360.00 / Jahr
zentralplus unterstützen