News aus der Region

Wer folgt auf die grüne Politikerin? Katharina Meile tritt aus dem Luzerner Kantonsrat aus

1 min Lesezeit 12.12.2016, 14:26 Uhr

Nach rund zehn Jahren im Luzerner Kantonsrat gibt die Grüne Katharina Meile ihren Rücktritt bekannt. Wer ihre Nachfolge sein wird, ist noch unklar.

Katharina Meile hat sich entschlossen per 30. Januar 2017 aus dem Kantonsrat zurück zu treten, schreibt die Luzerner Fraktionspräsidentin der Grünen, Monique Frey, in einer Mitteilung. Und weiter: «Meine Fraktion dankt ihr herzlich für ihr langjähriges Engagement für unsere Anliegen im Kantonsrat. Im 2005 sei Meile als 21-jährige in den Kantonsrat nachgerutscht und trete heute als 32-jährige zurück, um sich neuen beruflichen Herausforderungen zu stellen, so die Mitteilung weiter.

«Katharina Meile ist vor allem den langjährigen KantonsrätInnen als kämpferische Gesundheitspolitikerin bekannt. Sie war sechs Jahre in der GASK (Kommission Gesundheit, Arbeit und soziale Sicherheit) und als Sachpolitikerin über die Parteigrenzen hinaus breit respektiert. Sie wusste genau, wovon sie sprach und hat sich vor allem auch als Verteidigerin der Komplementärmedizin einen Namen gemacht», schreibt Frey. Während den vier Jahren in der WAK (Kommission Wirtschaft und Abgaben) habe sich Meile zudem vehement für einen fairen Finanzausgleich zwischen den Luzerner Gemeinden eingesetzt.

Die Grüne Fraktion bedauere Meiles Rücktritt sehr, akzeptiere den Entscheid  jedoch. «Wir wünschen Katharina auf ihrem beruflichen Lebensweg alles Gute. Wir sind überzeugt, dass sie dort mit exzellenten Fachkenntnissen, Sensibilität aber auch Humor viel bewirken kann», schreibt die Fraktionspräsidentin weiter.

Über Meiles Nachfolge werde die Partei zu gegebener Zeit informieren.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.