Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
News
15.12.2019, 17:54 Uhr - 15.12.2019, 17:54 Uhr

BEL: Panamarenko ist gestorben

Der belgische Künstler und Ingenieur Henri Van Herwegen, bekannt als Panamarenko, ist im Alter von 79 Jahren gestorben. Dies meldet das flämische Kulturministerium. Panamarenko machte sich als Performance-Künstler, Maler, BildhauerDer belgische Künstler und Ingenieur Henri Van Herwegen, bekannt als Panamarenko, ist im Alter von 79 Jahren gestorben. Dies meldet das flämische Kulturministerium. Panamarenko machte sich als Performance-Künstler, Maler, Bildhauer und Poet einen Namen, aber auch als Erfinder, der von Wissenschaft und Technik fasziniert war. Er konstruierte vor allem eigenwillige Luftfahrzeuge. Seine Karriere begann er in den 1950er-Jahren mit einer Ausbildung an der Akademie der schönen Künste in seiner Heimatstadt Antwerpen. Seine Inspiration war die Pop-Art, in den folgenden Jahrzehnten stellte er seine Werke weltweit aus. Ausklappen
15.12.2019, 10:41 Uhr - 15.12.2019, 10:41 Uhr

Schauspielerin Anna Karina gestorben

Die französische Filmschauspielerin Anna Karina ist tot. Der Nouvelle-Vague-Star, bekannt durch Filme des Regisseurs Jean-Luc Godard, starb im Alter von 79 Jahren am Samstag in Paris an den Folgen eines Krebsleidens. Das berichtete die französische Nachrichtenagentur AFP am Sonntag unter Berufung auf Anna Karinas Agenten. Die aus Dänemark stammende Schauspielerin hatte in den 1960er Jahren sieben Filme mit Jean-Luc Godard gedreht, darunter «Eine Frau ist eine Frau». Für ihre Leistung in dem Film wurde sie 1961 auf der Berlinale als beste Schauspielerin mit dem Silbernen Bären ausgezeichnet. Karina und Godard waren von 1961 bis 1965 verheiratet. Ausklappen
15.12.2019, 09:41 Uhr - 15.12.2019, 09:41 Uhr

Sally Field bei Demonstration abgeführt

Bei einer Protestaktion gegen den Klimawandel in Washington hat die Polizei die US-amerikanische Schauspielerin Sally Field festgenommen. Die 73-Jährige wurde vor dem Parlamentsgebäude in der US-Hauptstadt abgeführt. Die Protestaktion war von Fields 81-jähriger Schauspielkollegin Jane Fonda zusammen mit einer Gruppe Klima-Aktivistinnen und Aktivisten organisiert worden. Fonda selbst war in den letzten Wochen mehrmals bei Protestaktionen gegen den Klimawandel festgenommen worden. Sie hatte erklärt, sie sei von der 16-jährigen schwedischen Klima-Aktivistin Greta Thunberg zu ihrem Engagement inspiriert worden. Ausklappen
15.12.2019, 08:20 Uhr - 15.12.2019, 08:20 Uhr

Jamaikanerin gewinnt Miss-World-Wahl

Die Jamaikanerin Toni-Ann Singh ist am Samstag zur Miss World 2019 gekürt worden. Die 23-jährige Psychologie-Studentin setzte sich in London vor Vertreterinnen aus Frankreich und Indien durch. "An dieses kleineDie Jamaikanerin Toni-Ann Singh ist am Samstag zur Miss World 2019 gekürt worden. Die 23-jährige Psychologie-Studentin setzte sich in London vor Vertreterinnen aus Frankreich und Indien durch. "An dieses kleine Mädchen aus St. Thomas, Jamaika, und an alle Mädchen auf der ganzen Welt: Glaub an dich selbst. (...) Diese Krone gehört nicht mir, sondern dir", schrieb die Gewinnerin euphorisch im auf Twitter. Singh nahm die Krone von Vorgängerin Vanessa Ponce de León aus Mexiko entgegen. Es ist der vierte Titel, der nach Jamaika geht. Der Miss-World-Wettbewerb wurde 1951 ins Leben gerufen. Mit seither jeweils sechs Titeln stehen Indien und Venezuela an der Spitze der Rangliste. Ausklappen
14.12.2019, 10:29 Uhr - 14.12.2019, 10:29 Uhr

Schauspieler Gerd Baltus gestorben

Der Schauspieler Gerd Baltus ist tot. Er starb am Freitag im Alter von 87 Jahren in Hamburg, wie seine Ehefrau am Samstag der Deutschen Presse-Agentur sagte, nachdem zuvor der Norddeutsche Rundfunk (NDR) darüber berichtet hatte. Baltus wirkte in zahlreichen Fernsehproduktionen mit, vor allem als Seriendarsteller war er gefragt. Für frühere Serien wie «Der Kommissar» oder «Derrick» stand er ebenso vor der Kamera wie später für «Unser Lehrer Doktor Specht», «Ein Bayer auf Rügen» oder «Zwei Männer am Herd». Auch im «Tatort» war er mehrmals mit von der Partie. Für seine Rolle in «Wälsungenblut» erhielt Baltus 1965 den Bundesfilmpreis als bester Nachwuchsdarsteller. Ausklappen
14.12.2019, 02:47 Uhr - 14.12.2019, 02:47 Uhr

BEL: Karneval kein Weltkulturerbe mehr

Der traditionelle Strassenkarneval in der belgischen Stadt Aalst verliert wegen Antisemitismusvorwürfen seinen Status als Weltkulturerbe. Die zuständige Unesco-Kommission strich die rund 600 Jahre alte Tradition von der Liste, wie die Unesco mitteilt. Sie stehe zu ihren Gründungswerten und verurteile jede Form von Rassismus, Antisemitismus und Fremdenfeindlichkeit. Beim Strassenkarneval in Aalst wurden in diesem Jahr riesige, auf Geldsäcken sitzende Figuren mit Schläfenlocken und Hakennasen gezeigt, die judenfeindlichen Klischees entsprachen. Es ist das erste Mal, dass die Unesco ein immaterielles Weltkulturerbe von der Liste streicht. Ausklappen
14.12.2019, 02:21 Uhr - 14.12.2019, 02:21 Uhr

NOR: Telefonzellen werden Lesekioske

Die Norweger funktionieren ihre aus der Mode gekommenen Telefonzellen in kleine Büchereien um. Kulturministerin Trine Skei Grande weihte diese Woche erste offizielle Lesestation dieser Art am Solli-Platz in Oslo ein - passenderweise nicht weit entfernt von der Nationalbibliothek. «Eine tolle Initiative, die es den Menschen hoffentlich einfacher macht, Bücher zu lesen», schrieb die Ministerin in ihrer Instagram-Story dazu. In nächster Zeit sollen alle 100 verbliebenen Telefonzellen im Land, die unter Denkmalschutz stehen und äusserlich nicht verändert werden dürfen, umfunktioniert. Ausklappen
13.12.2019, 20:07 Uhr - 13.12.2019, 20:07 Uhr

Schauspieler Danny Aiello ist tot

Der US-amerikanische Schauspieler Danny Aiello ist im Alter von 86 Jahren in New Jersey gestoben. Das bestätigte seine Sprecherin. Der gebürtige New Yorker italienischer Abstammung wurde etwa für seine NebenrollenDer US-amerikanische Schauspieler Danny Aiello ist im Alter von 86 Jahren in New Jersey gestoben. Das bestätigte seine Sprecherin. Der gebürtige New Yorker italienischer Abstammung wurde etwa für seine Nebenrollen in «Der Pate 2» oder «Léon». Zudem spielt er an der Seite von Cher in «Mondsüchtig» mit und unter der Regie von Sergio Leone in dem Gangsterepos «Es war einmal in Amerika». Für Woody Allen trat er in «The Purple Rose of Cairo» vor die Kamera. Für seine Rolle in der Tragikomödie «Do the right thing» erhielt er eine Oscar-Nominierung. Unter der Regie von Spike Lee spielte er darin den Besitzer eine Pizzeria in einem Schwarzenviertel. Ausklappen
13.12.2019, 11:03 Uhr - 13.12.2019, 11:03 Uhr

Ausstellung zum Geburtstag Beethovens

Zum 250. Geburtstag von Ludwig van Beethoven im nächsten Jahr stellt die Bundeskunsthalle in Bonn/D sein Leben und Werk in einer Ausstellung vor. Die kulturhistorische Präsentation folgt den wichtigen LebensstationenZum 250. Geburtstag von Ludwig van Beethoven im nächsten Jahr stellt die Bundeskunsthalle in Bonn/D sein Leben und Werk in einer Ausstellung vor. Die kulturhistorische Präsentation folgt den wichtigen Lebensstationen des in Bonn geborenen Komponisten (1770 bis 1827). Gezeigt werden mehr als 250 wertvolle Handschriften, Notenblätter, Gemälde und Musikinstrumente von europäischen Leihgebern sowie aus dem Bonner Beethoven-Haus. Vorgestellt wird der Mensch Beethoven. Er komponierte grosse Werke, etwa die berühmte 9. Sinfonie. Die Ausstellung «Beethoven – Welt.Bürger.Musik» dauert vom 17. Dezember 2019 bis am 26. April 2020. Ausklappen
13.12.2019, 08:33 Uhr - 13.12.2019, 08:33 Uhr

Tessiner Osterbrauch auf Unseco-Liste

Die Osterprozessionen von Mendrisio werden von der Unesco als immaterielles Weltkulturerbe anerkannt. Das hat die zuständige Kommission entschieden. In dem Südtessiner Städtchen wird jeweils in einer Art Theaterstück die Leidensgeschichte Christi dargestellt. Insgesamt sind Hunderte Laiendarsteller beteiligt. Der Brauch zieht jedes Jahr Tausende Zuschauerinnen und Zuschauer an. An der Prozession werden auch leuchtende Gemälde durch die Strassen getragen. Mit Aufnahme in die Liste des immateriellen Weltkulturerbes sollen die Kenntnisse der Bildrestaurierung dieser jahrhundertealten Objekte erhalten werden, wie es in der Begründung heisst. Ausklappen
Zentralplus Freunde

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF