Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
News
18.09.2019, 16:34 Uhr - 18.09.2019, 16:34 Uhr

Fist Bumping” mit Obama

Die schwedische Klima-Aktivistin Greta Thunberg hat im früheren US-Präsidenten Barack Obama einen Fan gefunden: "Du und ich, wir sind ein Team", sagte Obama bei einem Treffen mit der 16-Jährigen. Dies geht aus einem von der Obama-Stiftung am Dienstag (Ortszeit) veröffentlichten Video hervor. Thunberg bedankte sich, dass Obama sich Zeit genommen habe. "Selbstverständlich", antwortete Obama. "Du veränderst die Welt. Deswegen freuen wir uns sehr, Dich bei uns zu haben." Am Ende des Videos fragt Obama: "Kennst Du Fist Bumping?" Dann schlagen beide ihre Fäuste gegeneinander. Ausklappen
16.09.2019, 16:31 Uhr - 16.09.2019, 16:31 Uhr

Ex-Rugbyspieler spricht über HIV

Prinz Harry (35) hat sich bei dem früheren Rugby-Star Gareth Thomas (45) für den offenen Umgang mit seiner HIV-Infektion bedankt. «Gareth, du bist eine Legende! Indem du erzählst, dass duPrinz Harry (35) hat sich bei dem früheren Rugby-Star Gareth Thomas (45) für den offenen Umgang mit seiner HIV-Infektion bedankt. «Gareth, du bist eine Legende! Indem du erzählst, dass du HIV-positiv bist, rettest du Leben und zerstörst Stigmata. Denn du zeigst, du kannst stark und unverwüstlich sein, während du mit HIV lebst», schrieb Harry am Sonntag auf Instagram. Thomas, der sich 2009 als erster Rugby-Profi zu seiner Homosexualität bekannt hatte und zwei Jahre später seine Karriere beendete, berichtete am Samstag in einem Video auf Twitter über seine Erkrankung. Ausklappen
16.09.2019, 16:29 Uhr - 16.09.2019, 16:29 Uhr

Gabalier und Freundin trennen sich

Der österreichische Volksmusiker Andreas Gabalier (34) und seine langjährige Freundin Silvia Schneider haben sich getrennt. «Ich habe neben all meinen unglaublichen Erfolgen das Wichtigste im Leben vergessen. Es bricht mirDer österreichische Volksmusiker Andreas Gabalier (34) und seine langjährige Freundin Silvia Schneider haben sich getrennt. «Ich habe neben all meinen unglaublichen Erfolgen das Wichtigste im Leben vergessen. Es bricht mir das Herz», sagte Gabalier der «Bild»-Zeitung vom Montag. Die Fernsehmoderatorin hatte zuvor auf Facebook von der Trennung berichtet. «Wir wünschen einander als Menschen Liebe und Zufriedenheit, das viel besungene Quäntchen Glück und den ewigen Evergreen: Gesundheit», schrieb Schneider am Sonntag. Der Sänger («Hulapalu») und die Moderatorin waren sechs Jahre ein Paar. Ausklappen
15.09.2019, 14:34 Uhr - 15.09.2019, 14:34 Uhr

Prinz Harry wird 35

Der britische Prinz Harry hat am Sonntag seinen ersten Geburtstag als Vater begangen und von seiner kleinen Familie eine Liebesbotschaft per Instagram bekommen. Britische Medien gingen davon aus, dass derDer britische Prinz Harry hat am Sonntag seinen ersten Geburtstag als Vater begangen und von seiner kleinen Familie eine Liebesbotschaft per Instagram bekommen. Britische Medien gingen davon aus, dass der jetzt 35-Jährige den Ehrentag mit Herzogin Meghan (38) und dem rund vier Monate alten Archie verbringen wollte. Der Buckingham-Palast äusserte sich auf Anfrage dazu nicht und verwies auf die Privatsphäre des Trios. Meghan gratulierte ihrem Liebsten mit den Worten: «Dein Engagement für Dinge, die dir wichtig sind, inspiriert mich jeden Tag. Du bist der beste Ehemann und Vater für unseren Sohn. Wir lieben dich.» Ausklappen
14.09.2019, 01:22 Uhr - 14.09.2019, 01:22 Uhr

Uni-Bestechung: Haft für Schauspielerin

Im Hochschul-Bestechungsskandal ist Schauspielerin Felicity Huffman ("Desperate Housewives") zu zwei Wochen Gefängnis verurteilt worden. Das entschied das zuständige Gericht in Boston, wie "Washington Post" und "New York Times" berichten. DieIm Hochschul-Bestechungsskandal ist Schauspielerin Felicity Huffman ("Desperate Housewives") zu zwei Wochen Gefängnis verurteilt worden. Das entschied das zuständige Gericht in Boston, wie "Washington Post" und "New York Times" berichten. Die 56-Jährige ist damit die erste Angeklagte, die in der Affäre bestraft wird. Zudem wurde Huffman am Freitag zu einer Geldstrafe von 30'000 Dollar und 250 Stunden gemeinnütziger Arbeit verurteilt. Die Schauspielerin hatte sich bereits im Mai schuldig bekannt, 15'000 Dollar Schmiergeld gezahlt zu haben, damit Antworten ihrer ältesten Tochter bei einer Aufnahmeprüfung nachträglich aufgebessert wurden. Ausklappen
13.09.2019, 16:06 Uhr - 13.09.2019, 16:06 Uhr

Adele reicht Scheidung ein

Popstar Adele (31) hat US-Medienberichten zufolge die Scheidung von Ehemann Simon Konecki (45) eingereicht. Dies gehe aus Gerichtsdokumenten hervor, berichtete das Magazin «TMZ» am Donnerstag (Ortszeit). Im April 2019 hatte das Paar in einer gemeinsamen Erklärung seine Trennung bekanntgegeben. Beide Ehepartner beteuerten darin, sich «zusammen liebevoll» um den gemeinsamen Sohn kümmern zu wollen. Sieben Jahre lang waren die britische «Hello»-Sängerin und ihr Langzeitfreund zusammen, davon zwei als Eheleute. Sohn Angelo ist inzwischen sechs Jahre alt. Adele zeigte sich selten mit ihrer Familie in der Öffentlichkeit. Ausklappen
13.09.2019, 02:36 Uhr - 13.09.2019, 02:36 Uhr

Die Preisträgerinnen

Die saudische Journalistin Eman al-Nafjan hatte sich für Frauenrechte in ihrem Land eingesetzt, kam daraufhin zwischenzeitlich in Haft und darf Saudi-Arabien nicht verlassen. Die Malteserin Caroline Muscat gründete nach dem Mord an ihrer Kollegin Daphne Caruana Galizia 2017 die unabhängige Investigativ-Website «The Shift News». Die Vietnamesin Pham Doan Trang setzt sich für Bürger- und Menschenrechte in ihrem Land ein. Dafür wurde die Journalistin, Bloggerin und Autorin bereits mehrfach verhaftet. Auch sie konnte nicht persönlich zur Preisverleihung in Berlin anreisen, teilten die Reporter ohne Grenzen mit. Ausklappen
13.09.2019, 01:09 Uhr - 13.09.2019, 01:09 Uhr

D: Oberster Autolobbyist räumt Sessel

Deutschlands oberster Autolobbyist Bernhard Mattes tritt nach kaum zwei Jahren als Präsident des Verbandes der Automobilindustrie VDA zurück. Mattes wolle das Amt zum Jahresende 2019 niederlegen, erklärte der Verband. Wenige Stunden zuvor hatte Mattes noch die Automesse IAA in Frankfurt eröffnet. Mattes, lange Chef der Kölner Ford-Werke, trat sein Verbandsamt im März 2018 an und löste dabei den deutschen Ex-Verkehrsminister Wissmann ab. Zuletzt war häufig über Unstimmigkeiten zwischen Mattes und Chefs grosser Autobauer berichtet worden. Dabei ging es offenbar um die Aussendarstellung der Branche nach Dieselskandal und Umstieg auf Elektromobilität. Ausklappen
10.09.2019, 16:30 Uhr - 10.09.2019, 16:30 Uhr

Reto Scherrer verlässt SRF

Moderator Reto Scherrer wechselt von Schweizer Radio und Fernsehen zu Blick TV. Seine Aufgaben bei Radio SRF 1 und beim «Samschtig-Jass» gibt er in den kommenden Monaten ab. Wer die Nachfolge von Reto Scherrer bei SRF antritt, ist noch offen. Er wird noch bis Ende November 2019 am Radio zu hören und voraussichtlich bis Januar 2020 am Fernsehen als «Samschtig-Jass»-Moderator zu sehen sein. Reto Scherrer: «Eine lange und für mich entscheidende Phase meines Lebens habe ich bei SRF verbracht... und konnte bei vielen spannenden Projekten mit dabei sein. Ich bin diesem Haus sehr dankbar und freue mich gleichzeitig auf die neue Herausforderung.» Ausklappen
10.09.2019, 16:25 Uhr - 10.09.2019, 16:25 Uhr

Bronzetiere werden verkauft

Mehrere Tierfiguren aus dem Nachlass von Pop-Ikone Michael Jackson (1958-2009) sollen verkauft werden. Wie das Promi-Portal «TMZ» berichtete, haben die Figuren einen Wert von 1,75 Millionen Dollar. Auch ein Baum mit einer Gravur des «King of Pop» soll zum Verkauf stehen. Die Tiere, darunter eine Giraffe, ein Zebra und ein Flusspferd, standen den Angaben zufolge von 1994 bis 2005 im Garten von Jacksons «Neverland»-Ranch in Kalifornien. Mit der Ranch im US-Staat Kalifornien hatte sich Michael Jackson einen Kindertraum erfüllt. Er kaufte das Gelände gut 150 Kilometer nördlich von Los Angeles 1988 für 30 Millionen Dollar. Ausklappen
Zentralplus Freunde