30.10.2020, 01:10 Uhr Kassenschlager von Apple enttäuscht

1 min Lesezeit 30.10.2020, 01:10 Uhr

Trotz rückläufiger iPhone-Verkäufe stellte Apple im abgelaufenen Geschäftsquartal einen Umsatzrekord auf. Dank boomender Absatzzahlen bei Mac-Computern und AirPods-Kopfhörern in der Coronavirus-Pandemie legten die Erlöse im abgelaufenen Quartal um 1,1 Prozent auf 64,7 Mrd. Dollar zu, erklärte der US-Konzern nach US-Börsenschluss. Während die Erlöse mit iPhones um mehr als ein Fünftel auf 26,4 Mrd. Dollar nachgaben, wuchs jede andere Produktkategorie im zweistelligen Prozentbereich. Trotzdem fiel der Gewinn um rund sieben Prozent auf 12,67 Mrd. Dollar. Dass Apple auf eine Umsatzprognose für das laufende Quartal verzichtete, enttäuschte viele Experten. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.