06.02.2021, 06:41 Uhr Kashmir in Indien hat wieder 4G-Netz

1 min Lesezeit 06.02.2021, 06:41 Uhr

In der indischen Region Kaschmir war das 4G-Netz seit anderthalb Jahren abgestellt. Jetzt hat es die Regierung wieder zugänglich gemacht. Mobiles Internet des Standards 4G ermöglicht schnelles Surfen mit dem Smartphone. Nach Angaben der Nachrichtenagentur AP handelte es sich um die längste Internetsperre, die in einer Demokratie je galt. Das indische Verfassungsgericht bezeichnete die Sperre vor einem Jahr als verfassungswidrig. Kaschmir ist eine mehrheitlich muslimische Region im hindu-nationalistisch regierten Indien. Nachdem die Regierung der Region 2019 ihren Sonderstatus entzogen hatte, kam es zu Protesten. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.