Kantonsrichter Roland Wiprächtiger geht in Pension

2 min Lesezeit 28.05.2015, 13:58 Uhr

Roland Wiprächtiger hat am 29. Mai seinen letzten Arbeitstag am Kantonsgericht Luzern. Der Luzerner war während 19 Jahren Richter am höchsten kantonalen Gericht. Seine Nachfolge ist bereits geregelt.

Roland Wiprächtiger wurde 1996 als Richter an das damalige Verwaltungsgericht des Kantons Luzern als Vertreter der Grünen Partei gewählt. Zuvor war er als Anwalt und Notar tätig und hatte auch diverse Funktionen in der Kantonalen Verwaltung inne. Während seiner ganzen richterlichen Tätigkeit befasste er sich mit dem öffentlichen Recht, namentlich mit dem Ausländerrecht.

Seine Fachkunde und die Seriosität seiner Arbeit sind weit herum anerkannt. Ihm gelang es, die stets neuen Forderungen der Gesetzgebung mit der Rechtspraxis in klar und verständlich formulierten Entscheidungen umzusetzen. «Dabei vergass er nie den Einzelfall, das Schicksal und die Nöte der Menschen», heisst es in einer Mitteilung des Kantonsgerichts. Während über 20 Jahren war Wiprächtiger zudem als Vertreter der Mieterschaft Mitglied der Schlichtungsbehörde für Miete und Pacht.

Neue Kantonsrichterin gewählt

Pia Zeder (53) tritt am 1. Juni 2015 als Kantonsrichterin die Nachfolge von Wiprächtiger an. Sie ist wie ihr Vorgänger Mitglied der Grünen Partei und wurde vom Luzerner Kantonsrat für den Rest der Amtsdauer 2013 bis 2017 gewählt. Sie wird Einsitz in der 4. Abteilung (Verwaltungsrecht) des Kantonsgerichts nehmen. Sie war elf Jahre Richterin am Amtsgericht Luzern-Stadt.

In den vergangenen sechs Jahren leitete sie die Vormundschaftsbehörde bzw. die Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde der Stadt Luzern. Zeder wohnt in Kriens, ist verheiratet und Mutter von zwei erwachsenen Kindern. 

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.