Kantonsratswahlen: Unbedruckte Listen in der Stadt Luzern verschickt
  • News
Zahlreiche Parteien buhlen um die Gunst der Luzerner Wähler. (Bild: jal)

Technischer Fehler bei Produktion Kantonsratswahlen: Unbedruckte Listen in der Stadt Luzern verschickt

1 min Lesezeit 19.03.2019, 14:19 Uhr

In der Stadt Luzern wurde ein fehlerhafter Listenblock für die Kantonsratswahlen gemeldet. Abklärungen ergaben, dass der technische Fehler bei der Produktion in der Druckerei auftrat. Bisher ist kein weiterer Fall bekannt.

Ein Stimmberechtigter der Stadt Luzern meldete der Abteilung Gemeinden, dass in seinem Listenblock die Listen 8 (Junge Grüne) und 11 (SP-Secondos Plus und Migrantinnen) fehlen würden. An deren Stelle befinden sich unbedruckte Blätter im Listenblock. Gemäss Auskunft der Stadt Luzern sind bisher keine weiteren Meldungen aufgrund fehlerhafter Listenblöcke eingegangen. Dies teilte der Kanton Luzern diesen Dienstag mit. 

Korrekte Listenblöcke bei der Stadtkanzlei beziehen

Abklärungen bei der verantwortlichen Druckerei haben ergeben, dass der Fehler mit grösster Wahrscheinlichkeit beim Zusammenzug der gedruckten Listen auftrat. Es ist nicht ausgeschlossen, dass einige wenige weitere Listenblöcke unvollständig sind. Stimmberechtigte, die fehlerhafte Unterlagen zugestellt erhalten haben, können sich bei der Stadtkanzlei (041 208 82 11) oder bei der Gemeindekanzlei des Wohnorts melden. Sie erhalten vollständige Listenblöcke zugestellt.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF