Kanton Zug fährt trotz Corona Rekordergebnis ein
  • News
Das Regierungsgebäude des Kantons Zug. (Bild: bic)

Plus 285,5 Millionen Kanton Zug fährt trotz Corona Rekordergebnis ein

1 min Lesezeit 31.03.2021, 11:10 Uhr

Die Jahresrechnung des Kantons Zug weist einen Ertragsüberschuss von 285,5 Millionen Franken auf. Trotz des Einflusses der Pandemie verzeichnet man damit das beste Ergebnis in der Geschichte des Kantons.

Das Jahr 2020 sei durch die Corona-Pandemie geprägt worden, schreibt die Zuger Regierung in einer Mitteilung. Dem Erfolg tat dies jedoch keinen Abbruch. «Mit einem Ertragsüberschuss von 285,5 Millionen Franken können wir für 2020 die beste Jahresrechnung in der Geschichte unseres Kantons ausweisen», zeigt sich Finanzdirektor Heinz Tännler erfreut.

Grund für dieses gute Ergebnis ist unter anderem der kantonale Anteil an der direkten Bundessteuer, der mit 458,9 Millionen Franken um 85,3 Millionen Franken über dem budgetierten Wert liegt. Zudem fiel die Gewinnausschüttung der Schweizerischen Nationalbank (SNB) mit 39,5 Millionen Franken viermal höher aus als budgetiert, heisst es in der Mitteilung weiter.

Der Erfolg kommt trotz der diversen finanziellen Unterstützungsleistungen im vergangenen Jahr. «Ein Stützungsfonds, eine auf drei Jahre befristete Senkung des Steuerfusses mit flankierenden sozialen Abfederungsmassnahmen, zusätzliche Unterstützung von Kulturinstitutionen und Sportvereinen sowie von qualifizierten Startup-Unternehmen» gehörten dazu, sagt Tännler.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF