Kanton Zug erwartet besten Jahresabschluss der Geschichte
  • News
Zug ist aus finanzieller Hinsicht derzeit gut gebettet.

Über 250 Millionen Franken Überschuss Kanton Zug erwartet besten Jahresabschluss der Geschichte

2 min Lesezeit 1 Kommentar 04.02.2021, 10:10 Uhr

Trotz Corona steht der Kanton Zug finanziell solide da. Nicht nur das: Der Jahresabschluss 2020 könnte sogar der beste sein, den der Kanton jemals verbuchen konnte.

Dass der Kanton Zug das Coronajahr finanziell gut meistert, war bereits im Herbst absehbar (zentralplus berichtete). Doch nun zeigt sich, dass der Jahresabschluss sogar rekordverdächtig wird. Die Tendenz zeige, dass das Jahr 2020 mit einem Spitzenergebnis abgeschlossen werden könne. Es dürfte der beste Jahresabschluss der Geschichte des Kantons werden. Aktuell wird mit einem Ertragsüberschuss von über einer viertel Milliarde Franken gerechnet, wie es in einer Mitteilung heisst.

Finanzdirektor Heinz Tännler nennt zwei wesentliche Gründe, warum das Coronajahr für Zug finanziell so gut ausfällt: Einerseits erwartet man einen hohen kantonalen Anteil an den Bundessteuern. Der Anteil wurde dank der Steuer- und AHV-Vorlage von 17 auf 21,2 Prozent erhöht. Andererseits schütte die Schweizerische Nationalbank einen viermal höheren Gewinn aus als der Kanton Zug budgetiert hatte.

Gutes Ergebnis kommt auch Notleidenden zugute

Das positive Ergebnis kommt auch jenen zugute, die unter der Pandemie leiden. «Dank der robusten Bilanzstruktur und hoher Liquidität sind wir gut gerüstet, um in Not geratene Unternehmen mit unserem Härtefallprogramm wirksam zu unterstützen», so Tännler. Zudem schaffe die befristete Steuersenkung weitere Entlastung für die Zuger.

Noch sind die Ergebnisse provisorisch. Die definitiven Abschlusszahlen werden am 1. April öffentlich bekannt gegeben. Der Regierungsrat berät und verabschiedet den Geschäftsbericht im März.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

1 Kommentare
  1. Hans Peter Roth, 04.02.2021, 11:05 Uhr

    Toll! Dann können die brutalen Sparmaßnahmen der vergangenen Jahre, die fast alle zulasten der Kleinverdiener gingen, wieder rückgängig gemacht werden.

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF