25.04.2021, 15:01 Uhr Kanton SO: CVP verliert Sitz an FDP

1 min Lesezeit 25.04.2021, 15:01 Uhr

Im Kanton Solothurn hat die CVP in der Stichwahl für den Regierungsrat einen ihrer beiden Sitze an die FDP verloren. Gewählt wurden Sandra Kolly-Altermatt (CVP) und Peter Hodel (FDP). Die SVP blieb chancenlos. Erstmals stellen die Frauen die Mehrheit in der Regierung. Bei einer Wahlbeteiligung von 34,9 Prozent erhielt CVP-Kantonalpräsidentin Kolly-Altermatt 35’472 Stimmen. Mit 25’772 Stimmen wurde FDP-Fraktionschef Peter Hodel neu in den fünf Mitglieder zählenden Regierungsrat gewählt. Damit eroberte die FDP den zweiten Sitz zurück, den sie bei der letzten Erneuerungswahl an die Grünen verloren hatte. Die CVP schaffte es nicht, ihre beiden freien Sitze zu verteidigen. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF