Kanton Luzern bestreitet Konkurswelle in der Gastronomie
  • News
In Luzern gibt es derzeit keine Konkurswelle in der Gastrobranche.

2020 gab es keinen Anstieg Kanton Luzern bestreitet Konkurswelle in der Gastronomie

1 min Lesezeit 1 Kommentar 19.03.2021, 16:18 Uhr

Die Befürchtung, dass die Corona-Pandemie zu einer Konkurswelle in der Luzerner Gastronomie führen könnte ist gross. Zahlen für das Jahr 2020 zeigen jedoch: Bisher kann davon keine Rede sein.

Der Kanton Luzern wehrt sich gegen den Vorwurf, dass er die Gastronomie zu wenig unterstütze. Er reagiert mit einer Medienmitteilung auf einen offenen Brief der «AG Gastgewerbe Luzern». Dieser impliziere, dass sich in Gastgewerbe und Gastronomie eine ausserordentliche Konkurswelle ereigne. Das sei falsch.

«Öffentlich zugängliche Zahlen seit 2017 zeigen, dass schweizweit 2020 das Jahr mit der tiefsten Anzahl Konkurseröffnungen in dieser Branche war», heisst es in der Mitteilung. Die bisherige Tendenz 2021 zeige sogar noch tiefere Werte. «Für den Kanton Luzern zeigen sich bisher im 2021 weniger Konkurse als im selben Zeitraum der Vorjahre.» 2020 habe es lediglich drei Konkurse mehr als 2019 gegeben, aber trotzdem deutlich weniger als noch 2018 und 2017.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

1 Kommentare
  1. Peter Bitterli, 20.03.2021, 11:05 Uhr

    Kredite, Kurzarbeit und Betreibungsstopp im Jahr 2020. Das ist jetzt weggefallen. Was für eine jämmerliche Argumentation!

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF