22.12.2020, 22:34 Uhr Kampfjets verletzen Südkoreas Luftraum

1 min Lesezeit 22.12.2020, 22:34 Uhr

Fünfzehn russische und vier chinesische Kampfflugzeuge sollen in die südkoreanischen Flugüberwachungszone eingedrungen sein. Die südkoreanische Armee teilte mit, vermutlich hätten die beiden Staaten eine gemeinsame Übung abgehalten. Wie die Nachrichtenagentur Yonhap berichtet, hat das Aussenministerium in Seoul sowohl China als auch Russland ermahnt, dass sich ein solcher Vorfall nicht wiederholen solle. Im Juli 2019 gab es einen ähnlichen Vorfall. Damals hat das südkoreanische Militär mit Warnschüssen auf russische Kampfflugzeuge reagiert. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.