01.04.2021, 16:41 Uhr Käse- und Wurstschmuggler erwischt

1 min Lesezeit 01.04.2021, 16:41 Uhr

Ein 48-jähriger Mann wird von derEidgenössischen Zollverwaltung des Fleisch-schmuggels bezichtigt. Gemäss den Ermittlungen seien während eines Jahres mehr als 31 Tonnen Wurstwaren unverzollt von Italien in die Schweiz gebracht worden, jeweils über nicht überwachte Grenzübergänge. Die Zollverwaltung fordert vom Hauptangeklagten jetzt Zollabgaben in Höhe von 300’000 Franken nach. Der Schmuggel sei mindestens ein Jahr lang gelaufen, bis der Mann in Ligornetto/TI in eine Kontrolle der Grenzwache geriet. Er wurde mit etwas mehr als 500 Kilo unverzollten Wurstwaren und Käse im Kofferraum des Lieferwagens erwischt. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.