Juso-Initiative für Aufwertung des Luzerner Reuss-Ufers kommt zustande
  • News
Asphalt und Beton dominieren an vielen Stellen des Reuss-Ufers.

Unterschriften eingereicht Juso-Initiative für Aufwertung des Luzerner Reuss-Ufers kommt zustande

1 min Lesezeit 12.01.2021, 10:42 Uhr

Zwischen Spreuerbrücke und Nordpol sind im Sommer jeweils viele Luzerner zu Wasser unterwegs. Doch das Ufer zu beiden Seiten ist nicht überall einladend. Das will die Juso ändern und eine Oase schaffen.

Insgesamt 800 Unterschriften waren nötig, damit die Juso ihre Initiative «Reuss-Oase: Ein Freiraum für alle!» einreichen konnte (zentralplus berichtete). Und die hat sie innerhalb der Frist gesammelt. Insgesamt 959 gültige Unterschriften konnte sie einreichen, wie die Stadt Luzern mitteilt.

Nun ist der Stadtrat am Zug. Er überweist die Initiative innerhalb von zwölf Monaten mit einem Bericht und Antrag dem Grossstadtrat. Dieser hat dann weitere sechs Monate Zeit, Stellung zu nehmen. Lehnt er die Initiative ab, muss das Volk entscheiden.

Die Juso ist übrigens nicht die einzige Partei, die das Reuss-Ufer aufwerten will. Die GLP will beispielsweise den Geissmattpark aufwerten und schlägt beispielsweise eine Buvette vor (zentralplus berichtete). Anwohner haben ebenfalls Ideen eingereicht, mit denen sie den Geissmattpark verschönern wollen (zentralplus berichtete).

zentralplus fragt
Aktuelle Meinungsumfrage
Wie fändest du eine Badi beim Kasernenplatz?
Danke für Deine Stimme. Du hast bereits teilgenommen.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.