Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
Jungpartei klaut «Blick am Abend»-Stil
  • Politik
  • Politik
Oben die JCVP-Kopie aus Kriens, unten das Original vom «Blick am Abend». (Bild: zentralplus.ch)

Farbtupfer im Luzerner Wahlkampf Jungpartei klaut «Blick am Abend»-Stil

3 min Lesezeit 15.04.2016, 19:30 Uhr

Die Krienser Jung-CVP buhlt mit einer ganz speziellen Wahlbroschüre um Aufmerksamkeit: Sie kopiert kurzerhand den «Blick am Abend.» Bei Ringier nimmt man’s nicht nur sportlich, sondern gibt dem Krienser Klon auch noch Nachhilfeunterricht.

Wahlprospekte sind meist eine furztrockene und äusserst langweilige Angelegenheit. Vielerorts wandern die derzeit massig verschickten Unterlagen der Parteien deshalb direkt ins Altpapier. Die Jung-CVP der Gemeinde Kriens geht deshalb neue Wege. Die Partei hat diesen Freitagmorgen an diversen Bushaltestellen in Kriens eine Wahlbroschüre der anderen Art verteilt. Diese lehnt sich grosszügig an den Stil der Pendlerzeitung «Blick am Abend» an.

Davide Piras (33) sitzt seit 2014 für die Jung-CVP im Krienser Einwohnerrat. Er hat an der Wahlzeitung massgeblich mitgearbeitet. «Wir wollten mal etwas anderes, etwas Witziges machen, um aufzufallen.» Schliesslich gehe es bei den Krienser Wahlen vom 1. Mai um sehr viel.

Bekanntlich wird das Krienser Gemeindeparlament dann wieder von 36 auf 30 Mitglieder verkleinert. Die FDP ist mit diesem Vorstoss an der Urne auf Zustimmung gestossen. Diese Verkleinerung wird wohl dazu führen, dass speziell die Krienser Jungparteien wie Juso oder Junge Grüne aus dem Parlament geschmissen werden. «Wir von der JCVP wollen nun alles dafür geben, um wenigstens unseren Jungparteien-Sitz zu verteidigen.» Die Chancen dazu stünden gut, hofft Piras.

Ringier nimmt’s mit Humor

Beim «Blick am Abend» habe man nicht nachgefragt, ob man das Layout für die Wahlzeitung kopieren dürfe. «Wir gehen nicht davon aus, dass die damit ein Problem haben», sagt Piras.

«Um als Layouter bei uns angestellt zu werden, müsste man noch etwas trainieren.»

Thomas Benkö, stv. Chefredaktor Blick am Abend

Damit hat er recht. zentralplus hat bei der Ringier-Gratiszeitung nachgefragt. Der stellvertretende Chefredaktor Thomas Benkö nimmt den Hobby-Klon aus Kriens mit Humor: «Um als Layouter bei uns angestellt zu werden, müsste man allerdings noch etwas trainieren – und gute Inhalte erstellen will eben auch gelernt sein. Ein Kreuzworträtsel schon auf der Front ist natürlich ein No-go.» Benkö sagt aber auch: «Selbstverständlich hätten wir es schon geschätzt, wenn man kurz gefragt hätte – zumal wir zwar auch Politik im ‹Blick am Abend› haben, selber aber keine Politik machen.»

Piras, der Tornado aus Kriens

Inhaltlich kommt die JCVP-Aktion wie eine Mischung aus schnapstrunkener Fasnachtszeitung und staubtrockener Wahlbroschüre rüber. Da gibt’s also ein Foto vom «Schnügel von Kriens» (ein Pferd, knuffig), es folgt ein typischer Fasnachtsgag über den Krienser Weinberg (mit Bild und mässigem Wortspiel), ein ungewöhnliches Interview mit Davide Piras (Frage: «Bist du ein Wirbelwind oder kontrollierst du das Chaos?», Antwort: «Eher ein Wirbelwind. Wenn mich ein Thema interessiert, zerpflücke ich es wie ein Tornado»), ein überraschend gelungenes Kriens-Kreuzworträtsel sowie ein paar weitere Kalauer samt Video-Botschaft von US-Präsident Obama an die JCVP.

Fazit von zentralplus: Die Aktion ist gelungen, sie fällt auf und sorgt für Aufmerksamkeit. Inhaltlich kommt die Politik wohl etwas zu kurz und der eine oder andere Gag ist etwas gar lau. Ganz das Original eben. Einfach ohne Busen.

Hinweis: Mehr Infos über das Dilemma der Krienser Jungparteien lesen Sie hier.

Sie mögen zentralplus, möchten aber nichts dafür zahlen? Dann teilen Sie uns wenigstens auf Facebook, Twitter, Whatsapp etc. So werden wir bekannter und können Ihnen auch langfristig weiterhin tollen Gratis-Lesestoff servieren!

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.