Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
News
Junge Zugerin züchtet 100 Hanfpflanzen «für Eigenbedarf»
  • Aktuell
Eine der gefundenen Hanfpflanzen. (Bild: Zuger Polizei)

Cham: Hanf-Indooranlage aufgedeckt Junge Zugerin züchtet 100 Hanfpflanzen «für Eigenbedarf»

1 min Lesezeit 1 Kommentar 14.01.2020, 10:38 Uhr

Die Zuger Strafverfolgungsbehörden haben in einer Wohnung rund 100 Hanfpflanzen sichergestellt. Die Betreiberin sagt, es handle sich um Pflanzen für den Eigenbedarf.

Einsatzkräfte der Zuger Polizei sind am Freitag nach eigenen Angaben in einer Wohnung auf eine private Hanfzucht gestossen. Rund 100 Hanfpflanzen unterschiedlicher Grössen wurden sichergestellt.

Bei der Betreiberin der Anlage handle es sich um eine 22-jährige Schweizerin. Sie habe gegenüber der Polizei angegeben, die Hanfpflanzen zum Eigenkonsum gezüchtet zu haben. Die junge Frau muss sich nun wegen Widerhandlungen gegen das Betäubungsmittelgesetz vor der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug verantworten.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

1 Kommentare
  1. Ram Dass, 14.01.2020, 12:53 Uhr

    Kein Päckchen Gras, aber ne Giftgasfabrik kannste hier kaufen….
    Frei nach Reinhard Mey – und er hat recht damit!

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.