Junge Grüne wollen das Luzerner ÖV-Nachtnetz auf den Donnerstag ausweiten
  • News
Die Jungen Grünen wollen, dass die Nachtbusse auch am Donnerstag fahren. (Bild: zvg)

«Der neue Samstag» Junge Grüne wollen das Luzerner ÖV-Nachtnetz auf den Donnerstag ausweiten

1 min Lesezeit 03.12.2020, 14:17 Uhr

Bis am 10. Dezember ist das neue ÖV-Nachtnetz in der Vernehmlassung. Geht es nach den Jungen Grünen, sollen die nächtlichen Verbindungen auch am Donnerstag angeboten werden.

Der Verkehrsverbund Luzern überarbeitet gemeinsam mit seinen Partnern das Nachtnetz des öffentlichen Verkehrs. Bis am 10. Dezember läuft nun die Vernehmlassung. Auch die Jungen Grünen Luzern ergriffen die Gelegenheit, Wünsche anzubringen. Über Social Media haben sie Meinungen gesammelt, wie es in einer Mitteilung heisst.

Die Erkenntnis: Junge Luzernerinnen würden das Nachtnetz gerne auf den Donnerstag ausbauen. «Der Donnerstag ist der neue Samstag, sodass ein Ausbau gerechtfertigt ist», wird Michelle Meyer, Co-Präsidentin, zitiert.

zentralplus fragt
Aktuelle Meinungsumfrage
Wünschst du dir auch am Donnerstag ein Nachtnetz?
Danke für Deine Stimme. Du hast bereits teilgenommen.

Grundsätzlich stehe die Partei dem neuen Nachtnetz positiv gegenüber. Es passe sich dem Verhalten der Menschen an – etwa der Ausbau der S-Bahn-Linien nach Sursee. Die Umfrage habe aber auch gezeigt, dass sich junge Menschen im Kanton Luzern regelmässigere Verbindungen wünschen.

Was das neue Nachtnetz sonst alles beinhaltet, erfährst du hier:

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF