Jung-SVPler verkauften Bund Schutzmasken für 22 Millionen Franken
  • News
Solche FFP2-Masken verkaufte auch die Zuger Fima Emix GmbH (Bild: Adobe Stock)

Zuger Unternehmen verlangte hohe Preise Jung-SVPler verkauften Bund Schutzmasken für 22 Millionen Franken

1 min Lesezeit 5 Kommentare 03.12.2020, 13:36 Uhr

In der ersten Welle der Corona-Pandemie beauftrage der Bund die Armeeapotheke mit dem Maskenkauf. Ein Bericht zeigt nun, wie teuer das Schutzmaterial wirklich war.

Um eine Versorgungslücke des medizinischen Materials zu verhindern, stellte der Bund der Armeeapotheke insgesamt 3,45 Milliarden Franken zur Verfügung, wie «20 Minuten» berichtet. Schnell wurde Kritik laut, dass das Schutzmaterial zu überteuerten Preisen gekauft wurde. In einem Bericht gewährt der Bund nun erstmals Einblick in die Beschaffung der medizinischen Güter.

Auch die Zuger Firma Emix GmbH, welche Zürcher Jung-SVPlern gehört, kommt im Bericht vor. Der Bund kaufte beim Zuger Unternehmen Masken für einen Gesamtpreis von 22,6 Millionen Franken. Was bei der Firma der Jungen SVPlern heraussticht, ist der hohe Preis. Mitte März verlangte die Emix GmbH satte 9.50 Franken pro FFP2-Maske. Dieser Preis ist doppelt so hoch wie der damalige Durchschnittspreis. Es muss jedoch auch festgehalten werden, dass der Beschaffungspreis der Emix GmbH nicht bekannt ist.

Hohe Nachfrage, niedriges Angebot

Im Bericht des Bundes wird der hohe Preis relativiert. «Die globale Nachfrage war grösser als das verfügbare Angebot. Dies führte zu massiven Preissteigerungen und staatlichen Interventionen. So stiegen in jener Woche beispielsweise die Einkaufspreise für FFP3-Masken von 3 Euro bis auf 12 Euro pro Stück.»

Du bist noch kein Möglichmacher? Als Möglichmacherin kannst Du zentralplus unterstützen. Mehr erfahren.

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

5 Kommentare
  1. Stephanie Wolter, 04.12.2020, 08:16 Uhr

    Gerne Geld verdienen, nicht gerne Menschen haben. Das Weltbild der SVP verkörpern die 2 Jungunternehmer geradezu idealtypisch.

    0 👍 Gefällt mir 0 👏 Applaus 0 🤔 Nachdenklich 0 👎 Daumen runter
  2. paul, 03.12.2020, 19:29 Uhr

    ja der filz! über alle wettern und selber in der not „chli gäld verdiene“.
    hauptsache meine kohle stimmt.
    ob man die offerten für dieses geschäft einsehen kann? ob es offerten gab?

    0 👍 Gefällt mir 0 👏 Applaus 0 🤔 Nachdenklich 0 👎 Daumen runter
  3. Andy Bürkler, 03.12.2020, 15:09 Uhr

    Wenn es Jung-SPler oder Jung-CVPler gewesen wären, dann wäre die Parteizugehörigkeit komplett unwichtig.
    Ist euch dieses eintönige Bashing nicht selber ein bisschen peinlich?
    Aber OK, es ist eure Zeitung. Von mir aus könnt ihr auch den Kommunismus verherrlichen.
    Richtig ärgerlich wird es bei der SRG, siehe Deville.

    0 👍 Gefällt mir 0 👏 Applaus 0 🤔 Nachdenklich 0 👎 Daumen runter
    1. Kasimir Pfyffer, 03.12.2020, 16:17 Uhr

      Nein, die Parteizugehörigkeit ist eben gerade nicht egal. Mehr als 20 Jahre lang war das VBS fest in SVP-Hand und verbrannte Milliarden von Steuergeldern. Stichworte FIS Heer (ein gigantischer Flop), vergoldeter Duro oder völlig untauglicher Mörser. Diese traditionelle Volchhhhspartei-Verschwendungssucht ging während der ersten Welle im Frühling 2020 ungehindert weiter. Zwar ist Frau Amherd von der CVP, aber ihr Departement scheint nach wie vor mit der alten Garde durchsetzt. Zahlreiche valable Angebote von Schweizer Importeuren/Handelsfirmen für Masken wurden gemäss Recherche von «Inside Paradeplatz» abgelehnt bzw. nicht beantwortet. Es musste ums Verrecken diese Jung-SVP-Firma sein. Die von Greenhorns geführt wird, und die notabene nie zuvor Schutzmaterial importiert hatte. So viele lustige Zufälle, da kriegt man Bauchweh vor Lachen.

      0 👍 Gefällt mir 0 👏 Applaus 0 🤔 Nachdenklich 0 👎 Daumen runter
    2. Remo Genzoli, 04.12.2020, 08:16 Uhr

      lieber andy bürkler
      hoppla, so viel wut im bauch? es ist ihnen hoffentlich nicht entgangen, dass die schweiz nach wie vor von einer soliden und strammen (rechts)bürgerlichen mehrheit regiert wird, nix kommunismus und sozialismus. darum finde ich ihre wutkeule nur primitiv und widerlich. mein tipp: gehen sie in die nächste bäckerei und kaufen sie sich ein schoggischtängäli und ein mutschli, das beruhigt.

      0 👍 Gefällt mir 0 👏 Applaus 0 🤔 Nachdenklich 0 👎 Daumen runter
×
×
jährlich monatlich
Du machst es möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglich
  • Du wirst klüger und glücklich (ohne Garantie)
CHF5.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst es möglicher
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglicher
  • Du wirst klüger und glücklicher (ziemlich sicher)
CHF15.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst das Unmögliche möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du kannst an einer Redaktionssitzung teilnehmen
  • Du machst das Unmögliche möglich
  • Du wirst klüger und noch glücklicher (sicher)
  • Du machst uns sehr glücklich
CHF30.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst es möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglich
  • Du wirst klüger und glücklich (ohne Garantie)
CHF5.00 / Monat
CHF60.00 / Jahr
zentralplus unterstützen
Du machst es möglicher
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglicher
  • Du wirst klüger und glücklicher (ziemlich sicher)
CHF15.00 / Monat
CHF180.00 / Jahr
zentralplus unterstützen
Du machst das Unmögliche möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du kannst an einer Redaktionssitzung teilnehmen
  • Du machst das Unmögliche möglich
  • Du wirst klüger und noch glücklicher (sicher)
  • Du machst uns sehr glücklich
CHF30.00 / Monat
CHF360.00 / Jahr
zentralplus unterstützen