22.01.2020, 12:01 Uhr Jugendliche lieben traditionelle Berufe

1 min Lesezeit 22.01.2020, 12:01 Uhr

Die Berufswünsche von Jugendlichen haben sich in den letzten Jahren trotz Digitalisierung nicht markant verändert. Das zeigt eine Befragung der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung OECD. Viele der befragten 15-Jährigen sehen ihre Zukunft nach wie vor in eher traditionellen Berufen wie Ärztin, Lehrer, Polizist oder Unternehmensmanagerin. Die Jugendlichen würden auch im Zeitalter von sozialen Medien oder künstlicher Intelligenz kaum Berufe anstreben, die mit der Digitalisierung entstanden seien, so die OECD-Studie. Zudem würden sich die Berufsvorstellungen zwischen den Geschlechtern weiterhin stark unterscheiden. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.