11.06.2021, 12:57 Uhr Jüdisches Museum in Basel zieht um

1 min Lesezeit 11.06.2021, 12:57 Uhr

Das in Basel ansässige Jüdische Museum der Schweiz zieht um. Am Freitag ist die Eingabe für den Umbau von neuen und grösseren Räumlichkeiten erfolgt. Gebaut wird an der Stelle, wo sich einst der erste jüdische Friedhof auf dem Boden der heutigen Schweiz befand. Domizil der neuen Museumsräume ist ein im 19. Jahrhundert errichtetes ehemaliges Tabaklager an der Vesalgasse zwischen dem Kollegiengebäude der Universität und dem Spalentor, wie das Jüdische Museum am Freitag mitteilte. Das neue Haus bietet gemäss Communiqué rund 750 Quadratmeter Platz für Ausstellungen und die Sammlungspräsentation sowie die gesamten Nebenräumlichkeiten des Museums. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.