Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
News
Joggerin in Horw von Hund gebissen und verletzt
  • Aktuell
Joggen kann mitunter gefährlich sein. (Bild: Giuseppe Milo/flickr)

Die Polizei sucht Zeugen Joggerin in Horw von Hund gebissen und verletzt

1 min Lesezeit 4 Kommentare 19.03.2020, 18:14 Uhr

Am Mittwochnachmittag wurde an der Seestrasse in Horw eine Frau beim Joggen von einem Hund gebissen und verletzt. Die Polizei sucht Zeugen.

Am Mittwoch zwischen 15.30 und 16.00 Uhr war eine Frau auf der Seestrasse in Horw von Kastanienbaum kommend am Joggen. Im Gebiet Rüteli seien gemäss ihren Aussagen bei der dortigen Wiese zwei Männer und zwei Frauen gestanden, welche sich unterhalten hätten.

Als sie auf der Höhe dieser Personen angekommen war, sei plötzlich ein Hund hinter der Gruppe hervorgerannt und habe sie gebissen, teilt die Luzerner Polizei mit. Von der Situation überrascht sei sie einfach weitergelaufen. Die Frau wurde durch den Hund verletzt und begab sich nachträglich in ärztliche Behandlung.

Nähere Angaben zu der Personengruppe oder dem Hund können nicht gemacht werden. Die Luzerner Polizei sucht den unbekannten Hundehalter oder Personen welche Angaben zum Vorfall oder dem gesuchten Hundehalter machen können. Diese werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 041/ 248 81 17 zu melden.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

4 Kommentare
  1. CScherrer, 20.03.2020, 09:47 Uhr

    Unglaublich! Immer noch nicht begriffen, dass solche unnötigen Dinge wie Joggen oder mit Hunden herumstehen nun wirklich nicht mehr notwendig sind. Mann, Mann!

    1. Sanbu, 20.03.2020, 15:52 Uhr

      Alleine joggen zu gehen ist ja wohl noch erlaubt. Aber bissige Hunde nicht angeleint zu haben ist schlicht fahrlässig!

    2. Grüsse vom Einhorn Schlachthaus, 20.03.2020, 20:06 Uhr

      Hunde gehören im öffentlichen Raum diskussionslos an die Leine!! Wann sehen das die Hundehalter endlich ein?

    3. allyourbasearebelongtous, 21.03.2020, 07:12 Uhr

      „Alleine joggen zu gehen ist ja wohl noch erlaubt. “
      Erlaubt: Ja.
      Klug: Nein.

      Hunde besitzen, nur zum Spass.
      Erlaubt: Ja.
      Klug: Nein.

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF