News aus der Region
Jetzt ist dieser Chamer Schulhausplatz endlich sicher
  • Aktuell
Hagendorner Schulkinder der 4. Klasse setzen gemeinsam mit den Gemeinderäten Markus Baumann, Beat Schilter, Georges Helfenstein und Rolf Ineichen (v.l.n.r.) die Wegsperre beim Pausenplatz ein. (Bild: Silja Studer)

Südumfahrung in Hagendorn fertig gestellt Jetzt ist dieser Chamer Schulhausplatz endlich sicher

2 min Lesezeit 28.05.2018, 11:41 Uhr

Nach nur vier Monaten Bauzeit konnte die neue Umfahrungsstrasse beim Schulhaus Hagendorn für den Verkehr freigegeben werden. Zeitgleich wurde die Lorzenweidstrasse im Bereich des Pausenplatzes verkehrsfrei. Mit einem symbolischen Akt gaben Schulkinder, Lehrpersonen und Behördenmitglieder das langersehnte Verkehrsregime frei.

Mit dem symbolischen Einsetzen einer Wegsperre beim Pausenplatz eröffneten 4.-Klässler gemeinsam mit dem Gemeinderat am Montag, 28. Mai, die Südumfahrung Schulhaus Hagendorn. Damit wurden die Umfahrungsstrasse für den Verkehr freigegeben und die Lorzenweidstrasse im Bereich des Pausenplatzes nach Jahrzehnten endlich verkehrsfrei (zentralplus berichtete).

«Mit der Verkehrsfreiheit des Pausenplatzes ist das zentrale Ziel der Umfahrungsstrasse erreicht und ein langersehnter Wunsch nun Realität», freut sich Markus Baumann, Vorsteher Verkehr und Sicherheit. Und Beat Schilter, Vorsteher Bildung, ergänzt: «Wir danken allen Beteiligten für die reibungslose und sehr gelungene Umsetzung. Die Schulkinder und das Lehrerteam freuen sich auf die neuen Gestaltungs- und Nutzungsmöglichkeiten ihres Pausenplatzes.»

Umfahrung 340 Meter lang und mit Tempo 30

Dank idealen Witterungsbedingungen konnten die notwendigen Strassenbauarbeiten in nur vier Monaten ausgeführt werden. Konkret wurde für die Südumfahrung des Schulhauses Hagendorn eine 340 Meter lange neue Strasse erstellt. Die Tempozone 30 mit Parkverbotszone wurde auf die Hofmatt bis zur Zufahrt zu den Kosthäusern ausgedehnt.

So sieht die neue, 340 Meter lange Umfahrung ums Hagendorner Schulhaus aus.

So sieht die neue, 340 Meter lange Umfahrung ums Hagendorner Schulhaus aus.

(Bild: woz)

Die neu gesetzte Wegsperre sorgt gleichzeitig dafür, dass der Schulhausplatz ab der Lorzenweidstrasse nicht mehr mit Autos befahren wird und Velofahrer abbremsen müssen. Als Zusatznutzen wird zudem der Hochwasserschutz beim Grobenmoosbach, Hofmatt, verbessert. Die neue Baumallee entlang der neuen Strasse rundet das Erscheinungsbild der Schulanlage in der Landschaft ab und schafft einen Übergang in die offene Landschaft.

Kostenpunkt: Unter dem genehmigten Kredit von 1,89 Millionen Franken

Dank der speditiven Arbeit und verschiedenen Projektoptimierungen steht bereits fest, dass die Schlussabrechnung für die Südumfahrung Schulhaus Hagendorn voraussichtlich deutlich unter dem genehmigten Kredit in Höhe von 1.894 Millionen Franken abschliessen wird. Endgültig beendet werden die Strassenbauarbeiten mit dem Einbau des Feinbelags im Spätherbst 2018.

Erfahrungsgemäss verursachen solche Bauarbeiten immer Mehrverkehr und Immissionen. Die Einwohnergemeinde Cham danke deshalb dem Schulbetrieb sowie allen Anwohnerinnen und Anwohnern für die Rücksichtname und das entgegengebrachte Verständnis, so Markus Baumann: «Gleichzeitig bitten wir alle Verkehrsteilnehmer, ihr Verhalten an die neue Situation in der Tempozone 30 mit Parkverbotszone anzupassen.»

Autos dürfen ab sofort nicht mehr über den Schulhausplatz fahren – und schnelle Velofahrer müssen erstmal abbremsen, bevor sie über den Schulhausplatz fahren können.

Autos dürfen ab sofort nicht mehr über den Schulhausplatz fahren – und schnelle Velofahrer müssen erstmal abbremsen, bevor sie über den Schulhausplatz fahren können.

(Bild: woz)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.