«Jerusalema»: Zuger Polizei hatte einen Auftritt im Fernsehen
  • News
Die Zuger Polizei bei ihrem Auftritt. (Bild: Screenshot 3+)

Von Nik Hartmann eingeladen «Jerusalema»: Zuger Polizei hatte einen Auftritt im Fernsehen

1 min Lesezeit 4 Kommentare 27.02.2021, 10:03 Uhr

Korpsmitglieder der Zuger Polizei durften am Freitagabend live bei den Swiss Music Awards auftreten.

Die Zuger Polizei sorgte mit ihrem Tanz zum derzeitigen Megahit «Jerusalema» landesweit für Aufsehen. Als Belohnung durften einige Mitglieder des Korps nun bei den Swiss Music Awards auftreten, die wegen bekannten Gründen im leeren Hallenstadion über die Bühne ging. Fünf Frauen und Männer der Polizei tanzten zur Live-Performance von Master KG, der zugeschaltet wurde.

Moderiert wurde die Sendung vom Zuger Nik Hartmann. Im Video erklärt er, warum er die Zuger Polizei eingeladen hat.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

4 Kommentare
  1. mebinger, 27.02.2021, 18:07 Uhr

    Es gibt Menschen, die Suizidieren sich wegen der Corona-Politik und die Zuger Polizei tanzt. einfach peinlich

    1. lucifer, 28.02.2021, 09:54 Uhr

      bin für einmal ihrer meinung.

    2. Tanti Salutti, 28.02.2021, 15:39 Uhr

      Was ihr immer für Haare in der Suppe findet.
      Das eine hat mit dem andern nichts zu tun. Das Zauberwort heisst Freizeit. Es gibt auch Menschen wo Freude an Hobbies und Berufsausgleich haben. Wenn es nicht mit Corona zu tun hat, konstruiert ihr Zusammenhänge. Ich denke ihr lenkt von euren hinterwäldlerischen Problemen ab.

    3. Tanti Salutti, 28.02.2021, 16:53 Uhr

      Michel du würdest gut zu El Arbi von Nau passen.

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF