19.03.2021, 07:08 Uhr Jedes 3. Ratsmitglied ohne Schnelltest

1 min Lesezeit 19.03.2021, 07:08 Uhr

In der Frühlingssession haben sich zwei von drei Parlamentsmitgliedern mit einem Schnelltest auf das Coronavirus testen lassen. Dies geht aus einer Statistik hervor, welche die Parlamentsdienste veröffentlicht hat. Während der Session hatten sich alle Parlamentarierinnen und Parlamentarier freiwillig testen lassen können, bis zu zweimal pro Woche, mit einem verhältnismässig einfachen Speicheltest. Es brauche nun umfassende Tests, hatte die SVP Ende Januar geschrieben und Tests an den Landesgrenzen und in Unternehmen gefordert. Und die SP schrieb im Februar, es sei notwendig, so viele Tests zu machen wie nur möglich. Man könne nicht zu viel testen. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF