05.12.2020, 07:34 Uhr Japanische Sonde mit Asteroiden-Proben

1 min Lesezeit 05.12.2020, 07:34 Uhr

Die japanische Raumsonde «Hayabusa 2» hat am Samstag im Weltall eine Kapsel mit Proben des Asteroiden Ryugu abgetrennt und sie auf den Weg Richtung Erde geschickt. Wie die japanische Raumfahrtagentur Jaxa meldete, löste sich die Kapsel mit dem 4,6 Milliarden Jahre altem Material in 220’000 Kilometern Entfernung erfolgreich von der Sonde. Sie wird am Abend MEZ in die Erdatmosphäre eintreten und bei grosser Hitzeentwicklung abgebremst. Rund zehn Kilometer über Australien soll ein Fallschirm ausgelöst werden. Daran schwebend soll die Kapsel in einem Wüstengelände in Südaustralien aufsetzen. Forscher wollen mit den Proben mehr zum Ursprung des Sonnensystems erfahren. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF