Jacqueline Falk verlässt die Abteilung Kultur der Stadt Zug
  • News
Braucht es Kulturförderung? Kunst gibt es auch ohne sie, sagt Jacqueline Falk, die Kulturbeauftragte. Aber die Zuger wollen Kultur zu einem Teil ihres Lebens machen. Und können es sich leisten. (Bild: fam)

Nach 15 Jahren Jacqueline Falk verlässt die Abteilung Kultur der Stadt Zug

1 min Lesezeit 13.01.2021, 14:27 Uhr

Nach 15-jährigem Engagement für die Kulturförderung verlässt Jacqueline Falk die Abteilung Kultur der Stadt Zug. Sie möchte sich beruflich neu orientieren.

Jacqueline Falk möchte sich beruflich neu orientieren, heisst es in einer Medienmitteilung der Stadt Zug. Seit 15 Jahren leitete sie die Abteilung Kultur der Stadt Zug und prägte diese massgeblich mit.

Falk war auch für die Entwicklung und Umsetzung der Kulturstrategie 2009-2019 verantwortlich. Sie realisierte zahlreiche kulturelle Zwischennutzungsprojekte und belebte die Stadt Zug mit Kunst im öffentlichen Raum.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.