Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
News

Ja zur Rechnung 2013

1 min Lesezeit 18.05.2014, 14:12 Uhr

Das Stimmvolk von Ebikon hat entschieden: Die Rechnung 2013 wurde heute mit einem Ja-Anteil von 92 Prozent genehmigt. Die Balmer-Etienne AG wurde als externe Revisionsstelle bestimmt.

Die Rechnung 2013 wurde in Ebikon mit einem Ja-Anteil von 92 Prozent bestätigt. Die Stimmbeteiligung lag bei 48.5 Prozent.

Die Jahresrechnung 2013 der Gemeinde Ebikon schliesst um 1,4 Millionen Franken besser ab als budgetiert. Dieses zufriedenstellende Ergebnis bestätigten die Ebikoner mit 92 Pro-zent Ja-Stimmen. Die Stimmbeteiligung lag bei 48.5 Prozent. «Der sehr hohe Ja-Stimmen-anteil drückt die Zufriedenheit der Stimmberechtigten mit der bisherigen Finanzpolitik aus», wird Herbert Lustenberger, der zuständige Gemeinderat für Finanzen, in einer Medienmitteilung zitiert.

Insgesamt konnte der Ebikoner Voranschlag 2013 bei den übrigen Sachgebieten mit kleinen Abweichungen eingehalten werden. Einzig im Bereich der sozialen Wohlfahrt wurden die budgetierten Vorgaben stark überschritten, konkret um eine halbe Million Franken oder rund 5 Prozent.

Ebikon zehrt vom Eigenkapital

In den vergangenen Jahren hat Ebikon ein Eigenkapital in der Höhe von 9,6 Millionen angespart. Nach Verrechnung des letztjährigen Aufwandüberschusses beträgt das Eigenkapital immer noch 9,2 Millionen. Die Nettoschuld pro Einwohner liegt 2013 bei 966 Franken und liegt damit deutlich unter dem kantonalen Durchschnitt von 2263 Franken (Stand: 31. Dezember 2012).

Externe Revisionsstelle bestätigt

Alle zwei Jahre bestimmen die Stimmberechtigten die externe Revisionsstelle. Diese prüft die Jahresrechnung auf die Richtigkeit und gibt eine Empfehlung für die Genehmigung ab. Mit 88 Prozent Ja-Stimmen ist die Balmer-Etienne AG für weitere zwei Jahre bestätig worden.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.